ALBA Berlin v FC Bayern Muenchen - BBL Finals Game 4 ALBA Berlin hat den Gruppensieg knapp verpasst
ALBA Berlin v FC Bayern Muenchen - BBL Finals Game 4 ALBA Berlin hat den Gruppensieg knapp verpasst © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Im EuroCup hat ALBA den Gruppensieg knapp verpasst. Aber alle deutschen Vertreter haben ihre Gruppe überstanden und sind in die Top-16 des EuroCups eingezogen.

Anzeige

Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm hat im EuroCup die Top-16-Runde erreicht. Im letzten Vorrundenspiel feierte der dreimalige Vizemeister in Italien bei Basket Brescia Leonessa nach einer starken Vorstellung ein 97:80 (51:35) und behauptete den vierten Platz in der Gruppe A. (SERVICE: EuroCup-Tabelle im SPORT!-DATENCENTER)

ALBA Berlin verpasste den Sieg in der B-Staffel. Der deutsche Vizemeister verlor das entscheidende Duell um Platz eins gegen Spitzenreiter Kuban Krasnodar/Russland 82:92 (40:39) und beendete die erste Gruppenphase mit sieben Siegen und drei Niederlagen als Zweiter.

Anzeige

Die Frankfurt Skyliners verloren das bedeutungslose letzte Vorrundenspiel gegen Unics Kasan aus Russland 65:72 (35:43). Schon vor dem Duell hatte festgestanden, dass die Hessen die Gruppe als Tabellendritter beenden, dadurch war auch der Einzug in die Top-16-Runde bereits perfekt.

Ulm konnte sich bereits im ersten Viertel deutlich absetzen, danach ließen die Gäste keine Spannung mehr aufkommen. Bester Werfer des Bundesligisten war Patrick Miller mit 23 Punkten. Das Team von Trainer Thorsten Leibenath bekommt es in der nächsten Runde unter anderem mit Frankfurt zu tun.