Vechtas Dennis Clifford fällt vorerst aus
Dennis Clifford und RASTA Vechta feiern einen wichtigen Sieg © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Überraschungserfolg für RASTA Vechta in der easycredit BBL! Das Kellerteam gewinnt deutlich gegen ratiopharm Ulm. Auch die Frankfurt Skyliners siegen.

Anzeige

RASTA Vechta hat einen Achtungserfolg im Abstiegskampf der easycredit BBL (ausgewählte Spiele der easycredit BBL LIVE im TV auf SPORT1) gefeiert. Das bisherige Schlusslicht dominierte gegen den Tabellensechsten ratiopharm Ulm ab dem zweiten Viertel das Geschehen und gewann deutlich mit 92:77 (41:35). 

Mit ihrem erst vierten Saisonsieg schoben sich die Niedersachsen auf den 17. Platz vor und verkürzten den Abstand auf die Nicht-Abstiegsplätze zunächst auf sechs Punkte. Erfolgreichster Werfer war Vechtas Edgar Sosa mit 20 Zählern. (Tabelle der easycredit BBL)

Anzeige

Die Frankfurt Skyliners entschieden am Samstagabend außerdem das Hessen-Derby gegen den neuen Tabellenletzten Giessen 46ers mit 82:79 (32:35) für sich.

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga inkl. Playoffs und des BBL-Pokals live. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Bamberg und Hamburg siegen

Damit ist die Frankfurter Mannschaft von Trainer Sebastian Gleim als Neunter vorerst punktgleich mit einem Playoff-Platz, absolvierte aber mehr Spiele als die Konkurrenz. (Spielplan und Ergebnisse der easycredit BBL)

Meistgelesene Artikel

Die Playoff-Anwärter Brose Bamberg und Hamburg Towers wurden ihrer Favoritenrolle gerecht - beide Mannschaften hielten mit Erfolgen in den späten Samstagspielen die Skyliners auf Distanz. 

Angeführt von Topscorer Terry Allen (24) setzten sich die Hamburger 105:78 (51:31) gegen Syntainics MBC Weißenfels durch. Deutlich knapper machte es der frühere Serienmeister Bamberg, der zwei wichtige Punkte durch einen 86:82 (52:47)-Erfolg bei den Telekom Baskets Bonn mitnahm.