Ludwigsburg holt sich Rang eins zurück
Ludwigsburg holt sich Rang eins zurück © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die MHP Riesen Ludwigsburg verdrängen in der easycredit Basketball-Bundesliga die EWE Baskets Oldenburg wieder von Platz eins. Würzburg besiegt Bonn.

Anzeige

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben in der easycredit Basketball-Bundesliga (BBL) ihren neunten Sieg in Serie gefeiert und die Tabellenführung vorerst ausgebaut.

Gegen ratiopharm Ulm gewannen die Riesen nach einer starken Schlussphase knapp mit 89:87 (39:46). Mit einer Bilanz von elf Siegen und einer Niederlage bleibt Ludwigsburg weiter vor den Hakro Merlins Crailsheim (10:1), die am Sonntag gegen die Hamburg Towers (18.00 Uhr) wieder gleichziehen können. (Tabelle der BBL)

Anzeige

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga inkl. Playoffs und des BBL-Pokals live. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Zuvor hatte der Tabellendritte EWE Baskets Oldenburg dank eines starken letzten Viertels sein Heimspiel gegen medi Bayreuth 80:73 (34:35) gewonnen und bleibt mit einer 10:2-Bilanz dem Führungsduo weiter dicht auf den Fersen.

Bester Werfer der Baskets war Keith Hornsby mit 24 Punkten, für Bayreuth erzielte Derek Pardon 16 Punkte.

Auch interessant

Im zweiten Samstagabendspiel setzte sich s. Oliver Würzburg bei den Telekom Baskets nach Halbzeitrückstand deutlich mit 89:77 (44:40) durch. Würzburg zieht durch den Sieg in der Tabelle an den Gastgebern vorbei. (Spielplan und Ergebnisse der BBL)

Die Spiele im Stenogramm:

EWE Baskets Oldenburg - medi Bayreuth 80:73 (34:35)
Beste Werfer: Hornsby (24), Boothe (17) für Oldenburg - Pardon (16), Tiby (15), Doreth (10), Olisevicius (10) für Bayreuth
Zuschauer: keine

MHP Riesen Ludwigsburg - ratiopharm Ulm 89:87 (39:46)
Beste Werfer: Brown (19), Smith (16), Wohlfarth-Bottermann (14), Hulls (13), Rodriguez (11), Polas Bartolo (10) für Ludwigsburg - Klepeisz (17), Caupain (15), Obst (12), Osetkowski (10) für Ulm
Zuschauer: keine

Telekom Baskets Bonn - s.Oliver Würzburg 77:89 (44:40)
Beste Werfer: Babb (17), Hagins (14), Micovic (13) für Bonn - King (18), Hunt (16), Chapman (15), Ward (13) für Würzburg
Zuschauer: keine