Coronafall bei den Löwen Braunschweig
Coronafall bei den Löwen Braunschweig © Basketball Löwen Braunschweig /Basketball Löwen Braunschweig/Basketball Löwen Braunschweig
Lesedauer: 2 Minuten

Die Umbaumaßnahmen bei den Löwen Braunschweig aus der Basketball Bundesliga gehen unter Alleingesellschafter Dennis Schröder weiter.

Anzeige

Köln (SID) - Die Umbaumaßnahmen bei den Löwen Braunschweig aus der Basketball Bundesliga (BBL) gehen unter Alleingesellschafter Dennis Schröder weiter. Nach nur vier Monaten hört Oliver Braun wieder als Geschäftsführer und Sportdirektor auf. Das gaben die Niedersachsen am Donnerstag bekannt. Braun (47) solle eine "wichtige Rolle im Aufsichtsrat" übernehmen.

"Wir freuen uns darüber, weiterhin eng mit ihm als Mitglied unseres künftigen Aufsichtsrates zusammenarbeiten zu dürfen", sagte Nationalspieler Schröder von NBA-Klub Oklahoma City Thunder. Die Gespräche mit einem potenziellen Braun-Nachfolger sind nach Angaben der Löwen bereits weit fortgeschritten.

Anzeige

Braun, der die beiden Posten Anfang Juli nach der Trennung von Sebastian Schmidt auf Bitten Schröders übernommen hatte, ist mit seiner Bilanz zufrieden. "Es gab so einige Baustellen, aber wir haben in fast vier Monaten gemeinsam viel geschafft und auf den Weg gebracht", sagte Braun: "Sicherlich ist perspektivisch immer noch viel zu tun, aber wir haben die entscheidenden Pflöcke eingeschlagen."