Die Spieler von BBL-Aufsteiger Niners Chemnitz müssen infolger zweier Coronafälle in Quarantäte
Die Spieler von BBL-Aufsteiger Niners Chemnitz müssen infolger zweier Coronafälle in Quarantäte © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Bittere Kunde für die Niners Chemnitz: Der BBL-Aufsteiger vermeldet zwei Coronafälle - nun geht das ganze Team in Quarantäne. Gibt es Auswirkungen auf den Saisonstart?

Anzeige

Zwei Teammitglieder der Niners Chemnitz aus der des Basketball Bundesliga (BBL) sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Daraufhin hat sich die gesamte Mannschaft des Aufsteigers gut eine Woche vor dem geplanten Saisonstart in häusliche Quarantäne begeben. Das gab der Klub am Freitag bekannt.

Anzeige

Die Ergebnisse brachten nach Angaben der Niners Tests vom Donnerstag. Einer der Betroffenen zeige leichte Symptome, der zweite sei bislang symptomfrei.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Das für Samstag geplante Testspiel gegen Ligakonkurrent Hamburg Towers wurde abgesagt. Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt der Stadt Chemnitz wird der Klub nun die weitere Vorgehensweise abstimmen.

Meistgelesene Artikel

Chemnitz soll am 7. November (20.30 Uhr/MagentaSport) zum BBL-Auftakt bei den Hakro Merlins Crailsheim antreten. Ob der Saisonstart möglicherweise in Gefahr ist, erscheint unklar.