Louis Olinde wechselt von Bamberg zu ALBA Berlin
Louis Olinde wechselt von Bamberg zu ALBA Berlin © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - ALBA Berlin gelingt ein Transfercoup. Der frischgebackene Meister verpflichtet Bamberg-Juwel Louis Olinde für drei Jahre. Den Nationalspieler überzeugt das Konzept.

Anzeige

Meister ALBA Berlin hat einen deutschen Hoffnungsträger der easycredit BBL verpflichtet.

Wie der Verein am Sonntag mitteilte, wechselt Forward Louis Olinde von Brose Bamberg in die Hauptstadt.

Anzeige

"Wie bei ALBA in den letzten Jahren junge Spieler erfolgreich eingebunden wurden und mit wie viel Leichtigkeit, Tempo und Leidenschaft Basketball gespielt wurde, hat großen Eindruck bei mir gemacht. Dazu ist ALBA ein Verein mit einer riesigen Tradition und vielen Erfolgen und ich bin sehr froh, jetzt Teil dieses Programms zu sein. Der langfristige Vertrag und das hohe Wettbewerbsniveau in der EuroLeague sind für mich optimale Bedingungen, um die nächsten Schritte in meiner Entwicklung zu machen", sagte Olinde.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Halbfinale! Bayern demütigt Barca
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Bayern hat kein Mitleid mit Messi
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Barca-Coach nach Debakel vor Aus
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    FCB-Einzelkritik: Vier glatte Einser
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettels Aston-Martin-Deal wackelt

Olinde in Bamberg Stammspieler

Der 22 Jahre alte Nationalspieler erhält in Berlin einen Dreijahresvertrag. In der abgelaufenen Saison kam Olinde in der Bundesliga im Schnitt auf 6,8 Punkte und 5,3 Rebounds, dabei stand er in 35 von 38 Partien der Bamberger in der Startformation.

Im Februar kam er in der EM-Qualifikation zu seinen ersten Länderspielen.