Konstantin Konga ist zurück in Frankfurt
Konstantin Konga ist zurück in Frankfurt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Ex-Nationalspieler Konstantin Konga wechselt zu den Frankfurt Skyliners zurück. Für seinen alten BBL-Klub spielt er nicht nur, sondern bekommt auch einen Trainerjob.

Anzeige

Der frühere Basketball-Nationalspieler Konstantin Konga kehrt nach vier Jahren zu den Frankfurt Skyliners zurück.

Der 29-Jährige, der zuletzt Kapitän beim Liga-Konkurrenten MHP Riesen Ludwigsburg war, erhält einen Vertrag bis 2021 bei den Hessen, mit denen er 2016 den FIBA Europe Cup gewonnen hatte.

Anzeige

"Es ist natürlich sehr schön wieder nach Frankfurt zurückzukommen. Ich habe hier vier Jahre gespielt, viele schöne Momente erlebt und es war meine erste Station als Basketball-Profi in der ersten Liga", sagte Konga.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Flick macht Costa Druck
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Er wird zudem Assistenztrainer der Frankfurter Zweitvertretung in der ProB: "Ich denke, dass ich auf dem Parkett gewisse Führungsqualitäten mitbringe."