Lesedauer: 2 Minuten

Brose Bamberg verpflichtet Bennet Hundt. Er kommt wie der neue Bamberg-Trainer von der BG Göttingen, für die er beim Finalturnier brilliert.

Anzeige

Brose Bamberg hat sich für die neue Saison mit Nationalspieler Bennet Hundt verstärkt.

Der 21 Jährige folgt damit seinem Cheftrainer Johan Roijakkers von der BG Göttingen, der vor einer Woche zum Ligakonkurrenten gewechselt war. Hundt erhält einen Einjahresvertrag.

Anzeige

"Dass ich weiterhin gemeinsam mit Johan und dem Team arbeiten darf, war sicherlich ein Grund für die Entscheidung pro Bamberg", sagte der 1,78 Meter große Point Guard.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Tritt Odegaard in Özils Fußstapfen?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Beim Finalturnier der Bundesliga im Juni sorgte Hundt beim Auftaktsieg gegen die Hakro Merlins Crailsheim mit 30 Punkten für einen persönlichen Karriere-Bestwert. Im Viertelfinale war sowohl für Göttingen als auch für Bamberg Schluss.