ALBA Berlin muss zum Auftakt gegen die FRAPORT SKYLINERS ran
ALBA Berlin muss zum Auftakt gegen die FRAPORT SKYLINERS ran © Imago
Lesedauer: 3 Minuten

Der zweite Tag des Finalturniers in der easycredit BBL steht auf dem Programm. ALBA Berlin will zum Auftakt seiner Favoritenrolle gerecht werden.

Anzeige

Nach monatelanger Pause aufgrund der Coronakrise bietet die easycredit BBL endlich wieder Livesport (SPORT1 überträgt sechs Livespiele ab dem 6. Juni im TV und Stream).

Nachdem Titelverteidiger FC Bayern bereits am Samstag in das Finalturnier im heimischen Audi Dome gestartet ist und dabei eine überraschende Pleite gegen ratiopharm Ulm einstecken musste, ist am zweiten Turniertag auch ALBA Berlin gefordert.

Anzeige

Berlin gilt neben den Münchnern vor allem wegen des tiefen Kaders als Top-Favorit. Gegen die FRAPORT SKYLINERS will das Team aus der Hauptstadt seiner Rolle gerecht werden, doch die Aufgabe ist keine leichte (BBL: FRAPORT SKYLINERS - ALBA Berlin ab 15 Uhr im SPORT1-Liveticker).

ALBA-Coach: Ist für alle seltsam

"Wir werden versuchen zu gewinnen, aber es ist schwierig. Wir müssen alle Teams respektieren. Es gibt mehrere Mannschaften, bei denen es unmöglich ist, zu wissen, wie sie spielen, weil wir sie noch nicht gesehen haben. Wir hoffen, uns so gut wie möglich für die Playoffs zu qualifizieren", sagte ALBA-Coach Aito Reneses.

Besonders der Situation, vor leeren Rängen zu spielen, begegnet er mit Respekt. "Es wird interessant, obwohl es für alle seltsam ist, besonders ohne Fans zu spielen", so der 73 Jahre alte Spanier.

Alle Spiele des BBL-Final Turniers 2020 live bei MAGENTA SPORT. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

FRAPORT-Trainer Sebastian Gleim machte vor dem Spiel deutlich: "Wir brauchen nicht von Frankfurt hierher zu fahren ohne ein Ziel und zu sagen, wir spielen die Spiele einfach und sind nur froh, hier zu sein."

Vechta fordert Ludwigsburg

Ebenfalls das erste Match im Turnier bestreiten RASTA Vechta und die MHP Riesen Ludwigsburg (BBL: RASTA Vechta - MHP Riesen Ludwigsburg ab 19 Uhr im SPORT1-Liveticker).

Das Finalturnier der BBL steigt vom 6. bis zum 28. Juni im Münchner Audi Dome. Mit dabei sind die zehn besten Teams der aktuellen Saison, die anderen acht Vereine verzichteten auf eine Teilnahme. Die zehn Teams sind dabei in zwei Gruppen aufgeteilt, jeder spielt gegen jeden.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Uniteds 40-Millionen-Mann
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Das Geheimnis hinter Sanés Traumtor
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalkes Riether: "Das ist der Tod"
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Attentat? Rennkommisar abgereist
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    "Wie als Junge": Ajax feiert Traoré

Danach geht es mit den Viertelfinals weiter. Dabei muss der Erste der Gruppe A gegen den Vierten der Gruppe B ran, sowie der Zweite der Gruppe A gegen den Dritten der Gruppe B und umgekehrt. Alle K.o.-Spiele (auch das Finale) werden dabei mit Hin- und Rückspiel ausgetragen.

Folgende Vereine kämpfen um die Meisterschaft:

Gruppe A:
FC Bayern
HAKRO Merlins Crailsheim
EWE Baskets Oldenburg
BG Göttingen
ratiopharm ulm

Gruppe B:
ALBA Berlin
MHP Riesen Ludwigsburg
Brose Bamberg
RASTA Vechta
FRAPORT Skyliners

So können Sie das Finalturnier der BBL LIVE verfolgen:

TV: Magenta SportSPORT1 
Stream: Magenta SportSPORT1
Ticker: SPORT1.de und SPORT1 App