Lesedauer: 2 Minuten

München - Beim BBL-Finalturnier trennen sich Ulm und die Ludwigsburg im ersten Halbfinale mit einem historischen Remis. Der Bayern-Bezwinger verspielt dabei einen Vorsprung.

Anzeige

Weiterhin alles auf null zwischen ratiopharm Ulm und den MHP Riesen Ludwigsburg!

Im ersten Halbfinal-Spiel beim BBL-Finalturnier hat sich keines der beiden Teams einen Vorteil für das Rückspiel erarbeiten können.

Anzeige

Das Spiel im Stenogramm

Die Partie endete mit einem 71:71 - dem ersten Unentschieden in diesem Wettbewerb seit 45 Jahren (Saison 1974/75 im 2. Halbfinale zwischen Gießen und Wolfenbüttel).

Am Dienstagabend gibt es in der zweiten Auflage des schwäbischen Duells damit keinen Favoriten, der Sieger dieses Matches zieht ins Finale ein. (Halbfinale, Spiel 2 zwischen ratiopharm Ulm und MHP Riesen Ludwigsburg am Dienstag ab 20.30 Uhr im Liveticker)

Knight blockt Korbleger von Goodwin

Ludwigsburg und Ulm lieferten sich im Münchner Audi Dome ein Duell auf Augenhöhe. Die höchste Führung holte sich Bayer-Bezwinger Ludwigsburg im ersten Viertel (17:7/8. Minute), in die Pause ging aber lediglich mit einem knappen 36:34-Vorsprung.

Zu Beginn der letzten Viertels setzte sich Ulm zwischenzeitlich mit acht Punkten ab, doch Ludwigsburg kam noch einmal heran. Ulm hatte 2,6 Sekunden vor dem Ende noch die Chance zum Sieg, doch Marcos Knight blockte einen Korblegerversuch von Archie Goodwin.

Alle Spiele des BBL-Final Turniers 2020 live bei MAGENTA SPORT. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT!

Final-Gegner ALBA oder Oldenburg

"Beide Teams haben hart gefightet", sagte Geburtstagskind Derek Willis, dem ein Double-Double gelang und der mit 19 Punkten bester Werfer der Ulmer war. Mit Blick auf das zweite Duell ergänzte der US-Amerikaner: "Wir müssen unser Spiel spielen und uns auf die Basics konzentrieren.

Knight (24), Topscorer der Ludwigsburger meinte: "Es steht 0:0, wie vor dem ersten Spiel."

Ulm spielt um seinen vierten Finaleinzug, Ludwigsburg um den ersten. Am 26. und 28. Juni geht es gegen ALBA Berlin oder die EWE Baskets Oldenburg, die das zweite Halbfinale austragen.

Das Spiel im Stenogramm

ratiopharm Ulm - MHP Riesen Ludwigsburg 71:71 (34:36)
Beste Werfer: Willis (19), Heckmann (16) für Ulm - Knight (24), Weiler-Babb (21) für Ludwigsburg