BBL-Finals: FC Bayern - ALBA Berlin im Head-to-Head
Luke Sikma bleibt für vier weitere Jahre bei ALBA Berlin © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

ALBA Berlin setzt ein Zeichen für die kommenden Jahre und verlängert den Vertrag von Schlüsselspieler Luke Sikma für mehrere Jahre.

Anzeige

ALBA Berlin hat seinen Schlüsselspieler Luke Sikma kurz vor dem Start ins Finale der Basketball Bundesliga (BBL) langfristig an sich gebunden. Der Vertrag mit dem US-Forward wurde gleich um vier Jahre bis 2023 verlängert, das gab Alba am Mittwoch bekannt.

Sikma (29) spielt ab Sonntag (18.00 Uhr im LIVETICKER) mit dem Hauptstadtklub gegen Titelverteidiger Bayern München um den Meistertitel.

Anzeige

Sikma seit 2017 in Berlin

Sikma, seit 2017 in Berlin, war zuletzt als wertvollster Spieler (MVP) der EuroCup-Saison ausgezeichnet worden. In der Bundesliga kam der Amerikaner in der laufenden Spielzeit bisher im Schnitt auf 11,1 Punkte und 6,2 Rebounds.

"Die Vertragsverlängerung von Luke ist ein wichtiges Zeichen. Er ist ein Top-Level-Spieler, der zahlreiche lukrative Optionen für einen Wechsel zu anderen Klubs gehabt hätte", sagte Sportdirektor Himar Ojeda.

Meistgelesene Artikel
  • Uli Hoeneß hat im CHECK24 Doppelpass einen spektakulären Transfersommer des FC Bayern angedeutet
    1
    Fußball / Bundesliga
    Hoeneß' Transfer-Ansage im Check
  • 2
    Fussball / 2. Bundesliga
    So baut HSV für Mission Aufstieg um
  • 3
    Fußball / Bundesliga
    BVB will Hummels: Ergibt das Sinn?
  • 4
    Int. Fussball / Ligue 1
    PSG-Boss zählt Stars an
  • Ferrari, Vettel
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettel-Strafe: Ferrari protestiert