Lesedauer: 2 Minuten

Im BBL Pokal kommt es zum mit Spannung erwarteten Finale zwischen Brose Bamberg und Vorjahresfinalist ALBA Berlin. Die Berliner können Rekordsieger werden.

Anzeige

Im BBL Pokal steht am Sonntag das mit Spannung erwartete Finale zwischen dem früheren Serienmeister Brose Bamberg und Vorjahresfinalist ALBA Berlin an.

Vizemeister ALBA greift nach dem erneuten Einzug ins Pokal-Endspiel nach dem zehnten Titel und könnte dadurch mit Rekordsieger Bayer Giants Leverkusen gleichziehen. (BBL Pokal: Brose Bamberg - ALBA Berlin ab 15 Uhr LIVE im TV und STREAM).

Anzeige

Im Halbfinale zeigte Berlin bereits eine souveräne Vorstellung und überrollte Gegner Fraport Skyliners mit 105:70. Zuvor hatte man sogar Titelverteidiger FC Bayern München aus dem Weg geräumt.

Meistgelesene Artikel
  • Hasan Salihamidzic ist als Sportdirektor des FC Bayern München maßgeblich für den Kader der Zukunft verantwortlich
    1
    Fußball / Bundesliga
    Salihamidzic gereizt wegen Hoeneß
  • Dirk Nowitzki wird von den Fans verehrt - auch bei Auswärtsspielen
    2
    US-Sport / NBA
    Nowitzki: "Das war mir peinlich"
  • Nationalmannschaft: PK mit Oliver Bierhoff und Julian Brandt im LIVETICKER
    3
    Fußball / DFB-Team
    Bierhoff über Abschied für FCB-Trio
  • FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN-MUNICH-TRAINING
    4
    Fussball / EM-Qualifikation
    Spanien: Thiago zu Nichtnominierung
  • Formel 1, Melbourne: Pressestimmen - Vettel & Ferrari in der Kritik
    5
    Motorsport / Formel 1
    Presse: Vettel kämpft nicht wirklich

Bamberg kämpft mit schwankenden Leistungen

Brose Bamberg hat in dieser BBL-Saison dagegen mit schwankenden Leistungen zu kämpfen: In ihrem Halbfinale setzten sich die Bamberger nur knapp mit 90:87 gegen die Telekom Baskets Bonn durch.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen - hier anmelden | ANZEIGE

In der Liga konnte das Team von Trainer Federico Perego zuletzt allerdings vier Spiele in Serie gewinnen. Das letzte Duell zwischen Berlin und Bamberg am 8. Spieltag entschieden die Berliner vor heimischer Kulisse mit 92:88 knapp für sich.

Ein Vorteil für Brose Bamberg im Finale könnte der Austragungsort sein: Per Los wurde entschieden, dass das Endspiel in der Brose Arena stattfindet.

SPORT1 überträgt das Duell LIVE ab 15 Uhr mit Kommentator Michael Körner und Ex-Nationalspieler Pascal Roller als Experte.