medi Bayreuth brose Bamberg BBL Mit einem Zwischensprint nach der Pause brachte sich medi Bayreuth auf die Siegerstraße
medi Bayreuth brose Bamberg BBL Mit einem Zwischensprint nach der Pause brachte sich medi Bayreuth auf die Siegerstraße © SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten

Am 14. Spieltag in der BBL feiert medi Bayreuth einen wichtigen Sieg im Verfolgerduell gegen Brose Bamberg. Mann des Abends ist der US-Amerikaner De'Mon Brooks.

Anzeige

Der neunmalige deutsche Basketballmeister Brose Bamberg hat in der Bundesliga den nächsten Rückschlag erlitten. Vier Tage nach der Heimniederlage gegen Titelverteidiger Bayern München (75:80) ging auch das Oberfrankenderby gegen medi Bayreuth in eigener Halle verloren. Bamberg unterlag 84:94 (43:43).

Nach der offenen ersten Hälfte gerieten die Bamberger im dritten Viertel (17:27) auf die Verliererstraße, die Gäste behaupteten ihre Führung in den letzten zehn Minuten. Mann des Abends war Bayreuths US-Forward De'Mon Brooks mit 26 Punkten und neun Rebounds. Bayreuth zog nach Punkten mit Bamberg gleich (beide 18:8) und verdrängte den Gegner von Tabellenplatz vier. (SERVICE: Die BBL-Tabelle im SPORT1-Datencenter)

Anzeige

Das Spiel im Stenogramm

Brose Bamberg - medi Bayreuth 84:94 (43:43)
Beste Werfer: Jelovac (19), Hickmann (17), Heckmann (11) für Bamberg - Brooks (26), Seiferth (18), Robertson (15), Hrovat (13), Thomas (10) für Bayreuth
Zuschauer: 6150

Der 14. Spieltag im Überblick

Mittwoch, 02. Januar
Science City Jena - Rasta Vechta 76:89 (40:42)   
BG Göttingen - Basketball Löwen Braunschweig 76:80 (42:46)   
EWE Baskets Oldenburg - Eisbären Bremerhaven 99:76 (41:28)   
Giessen 46ers - Telekom Baskets Bonn 92:99 (46:50)   
   
Donnerstag, 03. Januar
Brose Bamberg - medi Bayreuth 84:94 (43:43)   
   
Donnerstag, 11. April
MHP Riesen Ludwigsburg - Bayern München  (20.30)  
s.Oliver Würzburg - Fraport Skyliners    
Alba Berlin - Mitteldeutscher BC    
Hakro Merlins Crailsheim - ratiopharm Ulm  (alle ohne Termin)