Danilo Barthel ist der Kapitän von Bayern München
Danilo Barthel steuerte 21 Punkte zum Sieg von Bayern München bei © Getty Images

Bayern München feiert in der Basketball-Bundesliga den fünften Sieg im fünften Spiel. Der Meister erobert die Tabellenführung zurück.

Der deutsche Meister Bayern München besitzt in der Basketball Bundesliga (LIVE im TV auf SPORT1) auch nach dem 5. Spieltag eine makellose Bilanz.

Das Team von Trainer Dejan Radonjic feierte durch das 89:72 (38:41) bei den Eisbären Bremerhaven den fünften Sieg im fünften Spiel und setzte sich wieder an die Tabellenspitze (DATENCENTER: Die Tabelle).

"Insgesamt war das ein guter Sieg, denn bei unserem Spielplan sind Siege sehr wichtig. Überhaupt bin ich sehr zufrieden mit unseren Leistungen in den letzten Spielen", sagte Bayern-Trainer Dejan Radonjic.

Vechta: 16-Jähriger gibt BBL-Debüt

Weiter auf den ersten Sieg warten müssen die Basketball Löwen Braunschweig. Die Niedersachsen verloren bei Rasta Vechta 79:87 (43:42). Beim Aufsteiger feierte der 16-Jährige Luc van Slooten sein BBL-Debüt.

Aufsteiger Crailsheim Merlins hat nach dem 80:93 (35:50) bei BG Göttingen unverändert nur einen Sieg auf dem Konto.

Den ersten Saisonsieg feierte s.Oliver Würzburg mit einem 73:69 (33:46) gegen medi Bayreuth.

Die Spiele im Stenogramm:

Rasta Vechta - Basketball Löwen Braunschweig 87:79 (42:43)
Beste Werfer: Bray (20), Young (17), Hollins (17), Hinrichs (10) für Vechta - Lansdowne (17), Sengfelder (14), Blake (13), Eatherton (13) für Braunschweig
Zuschauer: 3107

Eisbären Bremerhaven - Bayern München 72:89 (41:38)
Beste Werfer: Brangers (18), Warren (11), Jackson (10) für Bremerhaven - Barthel (21), Djedovic (18), Jovic (15) für München
Zuschauer: 6300

BG Göttingen - Hakro Merlins Crailsheim 93:80 (50:35)
Beste Werfer: Williams (19), Carter (17), Haukohl (16), Willis (11) für Göttingen - Madgen (20), Rush (14), Russell (12), Wysocki (11) für Crailsheim
Zuschauer: 3376

s.Oliver Würzburg - medi Bayreuth 73:69 (33:46)
Beste Werfer: Loesing (11), Ellis (11), Richter (10) für Würzburg - Martin (15), Brooks (13), Robertson (10) für Bayreuth
Zuschauer: 3087