Der FC Bayern verstärkt sich aller Voraussicht nach mit einem 428-maligen NBA-Spieler. Bis zur Verkündung des Deals könnte allerdings noch etwas Zeit vergehen.

von SPORT1

Der FC Bayern steht vor der Verpflichtung von NBA-Star Derrick Williams.

"Vertraglich sind wir uns einig", erklärte Sportdirektor Marko Pesic auf einer Pressekonferenz am Mittwoch. Ehe der Transfer verkündet werden kann, muss der 27-Jährige noch medizinische Tests absolvieren.

Dies ist wegen eines Infekts jedoch derzeit nicht möglich. (BBL-Auftakt: ratiopharm Ulm - FC Bayern München am Freitag ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Der Forward absolvierte 428 Partien in der stärksten Basketball-Liga der Welt, zuletzt stand er bei den Los Angeles Lakers unter Vertrag. Williams reiste bereits in der vergangenen Woche zu einem Testturnier nach Zadar und saß dort hinter der Bank. 2011 war er der zweite Pick im NBA-Draft.

Bayern sucht neuen Forward

"Sie (die Bayern, Anm. die Red.) spielen in der Euroleague, der besten Liga hinter der NBA. Irgendwann will ich zurück in die NBA. Ich denke, jeder Spieler möchte das, aber hin und wieder muss man auch einen anderen Weg wählen", meinte Williams vor kurzem beim Online-Portal DefPen.Com.

Nach der Verletzung von Milan Macvan (Kreubandriss) suchte der deutsche Meister händeringend nach einem neuen Forward. Williams ist nicht unbedingt ein Dreierspezialist (NBA-Karriere: 30 Prozent), aber ein durchaus guter Scorer und brauchbarer Rebounder.