Patrick Heckmann spielte seit 2015 für Brose Bamberg
Patrick Heckmann spielte seit 2015 für Brose Bamberg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Auch Bambergs Patrick Heckmann erwischt das Verletzungspech beim Spiel gegen den FC Bayern. Der Nationalspieler fehlt dem amtierenden Meister lange.

Anzeige

Meister Brose Bamberg bleibt das Verletzungspech in der Basketball-Bundesliga treu.

Nationalspieler Patrick Heckmann hat sich am Sonntag im Heimspiel gegen Spitzenreiter Bayern München (63:71) eine Verletzung in der linken Schulter zugezogen und muss operiert werden. Der 25-Jährige steht seinem Klub in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung.

Anzeige

Heckmann nimmt es sportlich

Heckmann fehlt damit auch bei den anstehen WM-Qualifikationsspielen gegen Serbien in Frankfurt (23. Februar) und gegen Gastgeber Georgien in Tiflis (25. Februar).

"Verletzungen gehören zum Sport dazu. Natürlich ist es bitter, dass es gerade jetzt passiert", sagte Heckmann.

Bamberg hatte in dieser Saison schon viele Verletzungen zu verkraften. Unter andrem erwischte es Elias Harris, Bryce Taylor und Luka Mitrovic. Auch Trainer Andrea Trinchieri fehlte zuletzt nach einer Operation wochenlang.