Maodo Lo (l.) und Per Günther gehen für die Nationals an den Start
Maodo Lo (l.) und Per Günther gehen für die Nationals an den Start © SPORT1-Grafik: Imago/Heinemann

Beim BBL Allstar-Game wird Dirk Bauermann das Team mit nationalen Spielern leiten. Außerdem gab die BBL die ersten Fünf der jeweiligen Teams bekannt.

Bereits zum vierten Mal steht Dirk Bauermann (60) in seiner langen Karriere beim Allstar-Game der Basketball Bundesliga (BBL) als Coach an der Seitenlinie.

Der frühere Bundestrainer betreut das Team National und möchte bei der 30. Auflage des Showspiels den zweiten Sieg nach 2016 gegen das Team International holen. Tipp-off bei der Premiere in Göttingen ist am Samstag um 20.30 Uhr.

Korner leitet Internationals

Zum zehnten Mal treffen die Nationals auf die Internationals aufeinander, achtmal gewannen die ausländischen Profis. In den übrigen Duellen waren Teams aus dem Norden und Süden gegeneinander angetreten.

Bei der Wahl der Trainer setzte sich Bauermann (s.Oliver Würzburg) mit 29,02 Prozent der Fanstimmen durch. Die Internationals werden vom Österreicher Raoul Korner (medi Bayreuth) gecoacht.

Die Teams im Überblick:

Team National, Starter: Robin Benzing (s.Oliver Würzburg), Maodo Lo (Brose Bamberg), Per Günther (ratiopharm Ulm), Andreas Seiferth (medi Bayreuth), Danilo Barthel (Bayern München); Trainer: Dirk Bauermann (s.Oliver Würzburg) 

Team International, Starter: Rickey Paulding (EWE Baskets Oldenburg), Assem Marei (medi Bayreuth), Devin Booker (Bayern München), Trey Lewis (ratiopharm Ulm), Peyton Siva (Alba Berlin); Trainer: Raoul Korner (medi Bayreuth).