Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Bayern Basketball zeigt nach der Niederlage gegen Würzburg eine starke Reaktion und lässt Vize-Meister Oldenburg keine Chance.

Anzeige

Der FC Bayern Basketball hat sich eindrucksvoll in der BBL zurück gemeldet: Nicht einmal 48 Stunden nach der ersten Saison-Niederlage gegen Würzburg haben die Münchner Vize-Meister Oldenburg mit 95:74 (49:28) abgefertigt.

Den Grundstein für den vierten Erfolg im fünften Spiel legten die Bayern bereits im ersten Viertel, in dem sie die Gäste mit 30:8 regelrecht überrollten.

Anzeige

Danach beschränkten sich die Bayern darauf, den Vorsprung zu verwalten und erstickten Oldenburgs Comebackversuche immer wieder im Keim.

Fünf Bayern-Akteure punkteten zweistellig, Nihad Djedovic war mit 16 Punkten Top-Scorer der Münchner. Sogar vier Punkte mehr erzielte Oldenburgs bester Korbjäger Bryon Allen.

Das Spiel im Stenogramm:

FC Bayern München - EWE Baskets Oldenburg 95:74 (49:28)
Beste Werfer: Djedovic (16), Booker (13), Macvan (12), Redding (12), Barthel (11) für München - Allen (20), Paulding (17), Mahalbasic (12) für Oldenburg
Zuschauer: 5256