Brose Baskets v EWE Baskets Oldenburg - BBL Finals Game 3
Brose Baskets v EWE Baskets Oldenburg - BBL Finals Game 3 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Serie von Per Günther reißt. Der Ulmer landet bei der Wahl zum beliebtesten Spieler der BBL auf Rang zwei. Rickey Paulding von Oldenburg gewinnt.

Anzeige

Rickey Paulding von den EWE Baskets Oldenburg ist zum zweiten Mal in seiner Laufbahn der beliebteste Spieler der Basketball Bundesliga (BBL).

Der 34-jährige Amerikaner war bereits vor acht Jahren als "Most Likeable Player" ausgezeichnet worden, nun bekommt er den "Pascal Roller Award" für die abgelaufene Spielzeit.

Anzeige

45,5 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf den Flügelspieler. Auf Rang zwei landete Per Günther von ratiopharm Ulm.

Der Spielmacher, der zuletzt fünfmal in Serie in dieser Kategorie gewonnen hatte, kam auf 25,9 Prozent. Rang drei ging an Josh Mayo (Telekom Baskets Bonn).

Überreicht wird die Trophäe von Namensgeber und Ex-Nationalspieler Roller zu Beginn der nächsten Spielzeit im Herbst.