Bei einem Unfall sterben in Russland fünf junge Basketballerinnen
Bei einem Unfall sterben in Russland fünf junge Basketballerinnen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Tragischer Unfall eines russischen Basketball-Mädchenteams: Ein LKW rammt den Bus, indem die Kinder unterwegs sind. Für fünf Mädchen kommt jede Hilfe zu spät.

Anzeige

Bei einem Verkehrsunfall in Südrussland sind am Freitag fünf Spielerinnen eines Mädchen-Basketballteams ums Leben gekommen.

Wie die Nachrichtenagentur TASS berichtet, habe ein LKW den Bus der Mannschaft beim Überholen gerammt.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

In dem Bus hätten sich rund ein Dutzend Spielerinnen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren sowie mehrere Betreuer befunden. Neun Personen seien ins Krankenhaus gebracht worden.

Das Team war von Wolgograd zu einem Turnier in Tscherkessk unterwegs, die Veranstaltung wurde nach dem Unfall abgesagt. Vor allem aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse hat Russland jährlich rund 20.000 Verkehrstote zu beklagen.