Ex-Basketballer Sascha Hupmann (wirft) verstarb im Alter von 49 Jahren
Ex-Basketballer Sascha Hupmann (wirft) verstarb im Alter von 49 Jahren © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der deutsche Ex-Basketball-Nationalspieler Sascha Hupmann ist im Alter von 49 Jahren verstorben. Der Münchner erlag einer schweren Nervenkrankheit.

Anzeige

Der deutsche Basketball trauert um den früheren Nationalspieler Sascha Hupmann. 

Der gebürtige Münchner erlag in seinem Wohnort Evansville im US-Bundesstaat Indiana einer schweren Nervenkrankheit. Der einstige Meisterspieler von Bayer Leverkusen (1996) und Alba Berlin (1997) wurde 49 Jahre alt. Hupmann hinterlässt seine Frau Brooke und Sohn Noah.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Flick, mehr als nur ein Trainer
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    RB dreht torreiche Partie in Köln
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Coutinho "hat Willen, zu bleiben"
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Popovich attackiert "Zerstörer" Trump
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dann könnte Bayern Meister werden

"Wir wussten, dass Sascha schwer erkrankt war. Die Nachricht von seinem Tod trifft uns sehr hart. Wir sind sehr traurig und in Gedanken bei seiner Frau und seinem Sohn.

Der DBB wird Sascha ein ehrendes Gedenken bewahren", sagte Verbandspräsident Ingo Weiss. Center Hupmann bestritt für die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes zwischen 1993 und 2001 insgesamt 67 Länderspiele.