ALBA Berlin klettert in der BBL nach Sieg gegen Ulm auf Rang vier
ALBA Berlin klettert in der BBL nach Sieg gegen Ulm auf Rang vier © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Alba Berlin feiert im EuroCup einen wichtigen Sieg. Durch den Erfolg gegen Rytas Vilnius erobern die Albatrosse die Tabellenführung. Ein Sieg fehlt noch zur K.o-Runde.

Anzeige

Basketball-Vizemeister Alba Berlin hat im EuroCup einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht.

Zum Rückrundenauftakt der Zwischenrunde eroberten die Berliner vor 7277 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena durch einen 87:85 (39:57)-Erfolg gegen den litauischen Vizemeister Rytas Vilnius die Tabellenführung.

Anzeige

Hermannsson ist Matchwinner bei Alba

Beim dritten Sieg im vierten Spiel profitierte Alba vom 71:68-Sieg des serbischen Rekordmeisters Partizan Belgrad gegen AS Monaco (beide 2:2-Bilanz) in der weiteren Begegnung der Gruppe E.

Bester Werfer und Matchwinner der Albatrosse war der isländische Nationalspieler Martin Hermannsson mit 25 Punkten. Der 24 Jahre alte Point Guard entschied die Partie eine Sekunde vor Schluss mit zwei verwandelten Freiwürfen.

Alba kann mit einem Sieg am kommenden Dienstag bei AS Monaco den Einzug ins Viertelfinale vorzeitig perfekt machen. Zwei von vier Teams aus jeder Gruppe erreichen die K.o.-Runde.

Die Frankfurt Skyliners haben derweil durch die vierte Pleite im vierten Spiel die letzte Chance auf die Runde der letzten Acht verspielt. Bei Tabellenführer Asvel Villeurbanne Lyon kassierten die Hessen eine 52:75 (16:38)-Klatsche.