Basketball: FIBA-Präsident Patrick Baumann gestorben, FIBA-Präsident Patrick Baumann ist mit 51 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben
Basketball: FIBA-Präsident Patrick Baumann gestorben, FIBA-Präsident Patrick Baumann ist mit 51 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Basketball-Welt ist geschockt. FIBA-Präsident Patrick Baumann starb am Sonntag an einem Herzinfarkt. Die BBL ist tief getroffen.

Anzeige

Das Schweizer IOC-Mitglied Patrick Baumann ist tot. Der Generalsekretär des Basketball-Weltverbandes FIBA verstarb am Sonntag in Buenos Aires im Alter von 51 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts. Das teilten das Internationale Olympische Komitee und die FIBA mit.

"Das ist ein großer Schock, der uns alle sehr hart trifft. Wir können diese schlimme Nachricht nur schwer begreifen", sagte IOC-Präsident Thomas Bach. "Wir verlieren einen jungen und sympathischen Anführer voller Hoffnung, der für die Zukunft des Sports stand. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau, seinen Kindern und seiner Familie."

Anzeige

Baumann hatte sich im Rahmen der 3. Olympischen Jugend-Sommerspiele in der argentinischen Hauptstadt aufgehalten.

BBL-Klubs halten Schweigeminute ab

Auch die BBL reagierte mit Bestürzung auf den Tod Baumanns. Die BBL wird bei allen Spielen in dieser Woche, also bis einschließlich kommenden Sonntag 21.10.2018, eine Gedenkminute abhalten.