elooa: Review Splitboard Base Camp
elooa: Review Splitboard Base Camp
Lesedauer: 2 Minuten
Anzeige
Felix Schäfer -

elooa ist ready für die neue Saison! Neben den bekannten und beliebten Camps haben die Jungs auch einige neue Abenteuer im Programm …

Anzeige

Snowboarden macht immer noch am meisten Spaß mit einer guten Crew! Bei den Camps von elooa seid ihr unter Gleichgesinnten, sei es beim Splitboarden, Carven, Powdern oder im Park. Für die neue Winter-Saison gibt es neben den bekannten und beliebten Trips und Camps auch einige wirkliche Abenteuer für euch! Wir haben für euch einige Highlights ausgesucht.

Reviews 2018/19

elooa - Camps 2018/19

Freestyle Perfection Camp mit Markus Keller & Marcus Kleveland – LAAX

  • 7 Übernachtungen im Rock Resort Appartement mit Frühstück
  • 6 Tage Liftticket
  • 6 Tage Pro Coaching
  • 6 Tage Snowboardtest
  • 1 Eintrittskarte Freestyle Academy
  • 1 Einführungskurs "Royal Coachman" Freestyle Academy
  • 1 Video Coaching mit Analyse
  • 1 Photoshooting
  • + 1 elooa Goodie Bag
  • Preis: 1.499,- Euro

>> Zur Buchung

Splitboard Explorer Camp – Kleinwalsertal

© elooa

  • 

2 Übernachtungen mit Halbpension im Expeditionszelt
  • 2,5 Tage Guiding durch staatl. geprüfte Bergführer
  • 
2,5 Tage Coaching Splitboard, Biwak & Lawine
  • 2,5 Tage K2 Splitboard Leihmaterial
  • 1 Photoshooting
  • +1 elooa Goodie Bag
  • Preis: 329,- Euro

>> Zur Buchung hier entlang

Svanetia Powder Adventure – Georgien

© elooa

  • 8 Tage elooa Pro Guiding Reisebegleitung
  • 7 Übernachtungen mit Halbpension im Doppel- oder Mehrbettzimmer
  • 5 Tage Guiding durch staatl. geprüfte Bergführer
  • 
5 Tage Liftticket
  • 
Alle Transfers ab/bis Kutaisi Airport
  • +1 elooa Goodie Bag
  • Preis: 1.599,- Euro

>> Zur Buchung

Weitere Informationen findet ihr unter elooa.com.

Review: Season Opening Camp mit Eero Ettala

In den Herbstferien starteten wir wieder gemeinsam mit NITRO SNOWBOARDS Pro Eero Ettala am Kaunertaler Gletscher in die elooa Wintersaison 2018/19. Ereignisreiche vier Tage Snowboarden bei perfekten Bedingungen, strahlendem Sonnenschein und Neuschnee. Mit dabei waren neben 40 Campern auch noch sechs elooa Coaches sowie jeweils ein Profi Fotograf und Filmer und außerdem weitere Pros wie Benny Urban, Ludvig Billtoft, Marc Swoboda, Dominik Wagner und Antti Jussila.

Nach der Ankunft im Hotel am Mittwoch gab es erstmal einen Welcome Abend gab für alle Camper um die elooa Crew und alle kennenzulernen. Hochmotiviert ging's dann am Donnerstag mit den Campern und den internationalen Snowboardstars auf den Gletscher. Bei Neuschnee ging's zunächst ins Gebiet zum Einfahren und Powder Turns machen, während der Snowpark Kaunertal frisch geshaped wurde! Am Freitag zeigte sich der Park dann für's elooa Camp in perfektem Zustand. Mehrere Lines, bestehend aus Kickern, Rails und Boxen, waren ideal um sich auf die Saison einzushredden. Zahlreiche Warm-Up Runs am Vormittag und ein gemeinsames Foto- und Video-Shooting am Nachmittag standen auf dem Programm. Obendrauf konnten alle Teilnehmer direkt am Snowpark nagelneue NITRO SNOWBOARDS Produkte der Saison 2018/19 testen und sich beraten lassen. Nach unzähligen Runs ging's dann am Nachmittag mit müden Beinen ins Hotel. Nach einem leckeren Abendessen wurden die Filmaufnahmen gemeinsam mit Eero und den elooa Coaches ausgiebig analysiert und begutachtet. Was will man mehr? Alle waren super happy und natürlich heiß darauf die Tipps der Pros und Coaches umzusetzen. Unglaubliche Progression bei allen Campern und jede Menge Spaß mit allen Beteiligten sorgten für strahlende Gesichter. Zudem wurde bei einem professionellen Foto-Shooting wieder alles festgehalten.

Auch in den kommenden Tagen gab es perfekte Bedingungen mit strahlendem Sonnenschein. Alle Teilnehmer hatten die Chance mit Eero und den elooa Coaches zahlreiche Runden im Snowpark zu drehen und sich noch jede Menge Tipps zu holen. Neue Tricks, strahlende Gesichter, jede Menge Spaß und keine Verletzungen sorgten für ein rundum gelungenes elooa Season Opening 2018/19. Jetzt kann der Winter kommen und alle Teilnehmer können top vorbereitet in die Saison starten!

Text: elooa

Gallery

>> Girls Balance Camp

Girls Balance Camp

Am 16. bis 18. November ging’s mit 20 motivierten Mädels zum elooa GIRLS BALANCE CAMP presented by VOLCOM ans Kitzsteinhorn. Mit dabei waren neben den elooa Coaches auch eine Yoga Lehrerin, jeweils ein professioneller Fotograf und Filmer sowie die Volcom Team-Fahrerinnen Mary Luggen, Melina Merkhoffer und Lea Baumschlager.

Nach dem Check-in am Freitagnachmittag startete das Camp gleich mit einer ausgiebigen Yoga Session. So konnten die Teilnehmerinnen bestens erholt ins gemeinsame Wochenende starten. Mit voller Motivation und top ausgestattet mit neuesten Nitro-Snowboards ging’s am Samstag auf den Gletscher. Nach ausgiebigem Warm-up und einigen Runs durch das Skigebiet wurden zunächst Freestyle Basics gelernt, bevor ein perfekt geshapter Snowpark auf alle Teilnehmerinnen wartete. Gemeinsam mit den Coaches und den Pro Girls wurde im Anschluss den ganzen Tag intensiv geübt und neue Tricks gelernt. Am Nachmittag ging’s zurück in die Unterkunft, dem Active by Leitner ́s 4* Hotel, das einiges zu bieten hatte und für Urlaubs-Feeling sorgte. Nach Kaffee und Kuchen gab es eine einstündige Yoga Session mit den Pro Mädels. Und vor dem Abendessen konnten sich noch alle ausgiebig im Spa Bereich erholen. Nach einem sehr leckeren und gesunden Dinner wartete noch ein intensives Videocoaching auf alle Teilnehmerinnen.

Text: elooa

Am Sonntag ging’s dann wieder bei strahlendem Sonnenschein auf den Berg, um bei perfekten Bedingungen die wertvollen Tipps der Pros und elooa Coaches gleich umzusetzen. Nach unzähligen Runs und jeder Menge neuer Tricks im Gepäck ging ein ereignisreiches Wochenende zu Ende.

Review: Carving Camp

Prime-Snowboarding-elooa-Carving-Camp-01Vom 30.11. bis 02.12. fand das elooa CARVING CAMP presented by NITRO SNOWBOARDS am Stubaier Gletscher statt. Alle Teilnehmer hatten dort die Gelegenheit mit Nitro Gründer und Eigentümer Tommy Delago, Marketing Brain & Pro Knut Eliassen und den elooa Coaches ein unvergessliches Wochenende zu erleben. Tommy blickt als Pro der 80er Jahre auf 40 Jahre Erfahrung im Snowboard Business zurück und entwickelt gemeinsam mit dem Team alle Shapes. So profitierten alle Teilnehmer von seinem Know How, konnten ihre Fahrtechnik verbessern und gratis die einzelnen Shapes aus dem Hause Nitro Snowboards kennenlernen und testen. Zudem hatten sie die Möglichkeit gemeinsam mit Carving Experte Knut Eliassen und den elooa Coaches Ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Nach dem Check-In am Freitag gab es beim Welcome Abend alle Infos zum Wochenende und von Tommy persönlich eine Boardshape Lehrstunde bevor es am Samstag gemeinsam auf den Stubaier Gletscher ging. Bei Sonnenschein gab es perfekte Schneebedingungen und eine eigene abgesperrte Piste zum Carven. Nach einem gemeinsamen ausgiebigen Warm-Up wurden alle mit neuen Boards ausgestattet und es ging ab ins Gebiet zum einfahren. Im Anschluß wurden alle Camper individuell auf der eigenen Carving Piste mit wertvollen Tipps der elooa Crew und von Tommy persönlich gecoacht. Zurück im Hotel wurde erstmal ausgiebig sauniert und Wellness gemacht, bevor am Abend noch eine Carving-Theoriestunde und einige Videos zum Thema Carving von Knut gezeigt wurden.

Am finalen Sonntag wurde bei Schneefall wieder ausgiebig getestet und gecarved und im eigenen elooa Carving Slalom Kurs fleißig geübt. Zum Abschluss gab es noch einen "How low can you go" Contest für alle Teilnehmer.

Text: elooa

Review: Splitboard Opening Camp

Vom 07. bis 09. Dezember fand im Kaunertal das elooa SPLITBOARD OPENING CAMP presented by K2 SNOWBOARDING statt. Bei strahlendem Sonnenschein und mit reichlich frischem Powder starteten wir erfolgreich in eine weitere vielversprechende Splitboard-Saison! Das Camp am Kaunertaler Gletscher richtete sich an alle Interessierten, die schon immer mal ein Splitboard auf einfachen Touren und unter fachkundiger Anleitung ausprobieren wollten, sowie an alle bereits Infizierten die endlich in die neue Wintersaison starten wollten. Ausgestattet mit den brandneuesten K2 Splitboards und Lawinensicherheitsausrüstung von BCA, wurden die Teilnehmer durch erfahrene Splitboard Profis mit allen Grundtechniken vertraut gemacht und von zertifizierten Bergführern auf ihren ersten Touren begleitet.

Los ging's am Freitagabend nach dem Check-In und einem köstlichen Abendessen mit einem Splitboard-Workshop. Hier wurden alle Komponenten ausführlich erklärt und danach selbst getestet. Am Samstagmorgen folgte eine praktische Einweisung zum Thema Felle, Steigeisen, Stöcke, LVS-Gerät und natürlich allen Geh- und Aufstiegstechniken. Im Anschluß startete die erste Splitboard-Tour der Saison bei strahlendem Sonnenschein und frischem Neuschnee am Kaunertaler Gletscher. Mit den letzten wärmenden Sonnenstrahlen ging es dann durch tiefen Powder und mit strahlenden Gesichtern zurück ins Tal. Saunabesuch, 3 Gänge-Menue und ein theoretischer Lawinenvortrag zum vertiefen der praktischen Übungen im Schnee rundeten den Tag ab. Am Sonntag folgte dann eine weitere Tour mit dem Startpunkt auf knapp 1500 m wegen dem anhaltenden Schneefall und ging hinauf durch Wälder auf den knapp 2000m hohen Sattel. Die darauf folgende Abfahrt durch unverspurtes Gelände und frischen Powder zauberte wieder allen Teilnehmer ein strahlendes Lächeln ins Gesicht.

Text: elooa

Pow Hunter Truck Osttirol

Vom 08. bis 10. Februar gab es für alle Powder-hungrigen wieder eine unvergessliches Highlight. Unser einzigartiger elooa POW HUNTER TRUCK presented by K2 SNOWBOARDING startete direkt vom Blue Tomato Shop München mit 16 Teilnehmern die Suche nach Powder und wurde diesmal in Osttirol fündig.

Alle Teilnehmer wurden mit den neuesten K2 Powderboards Cool Bean, Party Platter, Simple Pleasures, Manifest oder Wildheart ausgestattet, die jeder unter fachmännischer Anleitung ausgiebig testen konnte. Die Teilnehmer wurden vom erfahrenen K2 Snowboards Teamrider Pfaffi und elooa Coach Gabriel begleitet und betreut, so dass jeder Teilnehmer ein Maximum an unvergesslichen Powderabfahrten in unserem Secret Spot erleben konnte und immer sicher unterwegs war.

Text: elooa

Step by step Camp Kitzsteinhorn

Vom 15. bis 17. Februar ging es zum elooa STEP BY STEP CAMP presented by Nitro Snowboards in den Snowpark Kitzsteinhorn. Hierfür kamen motivierte Snowboarder aus Deutschland und Österreich nach Kaprun, um gemeinsam mit den Nitro Pros Basti Rittig und Toni Walter sowie den elooa Coaches eine gute Zeit beim Snowboarden zu haben.

Das Wetter war auf unserer Seite und so ging es bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam mit Fotograf, Filmer, elooa Coaches, allen Camp Teilnehmern und den Nitro Pros auf das Kitzsteinhorn. Nach gemeinsamem "Warm up" wurde der frisch geshapte Snowpark Kitzsteinhorn unsicher gemacht. Die einzelnen Teilnehmer hatten je nach Level die Möglichkeit mit den verschiedenen Coaches an Ihren Skills zu feilen und sich wertvolle Tipps zu holen. Das ganze Wochenende strahlte stets die Sonne und es wurde ausgiebig an neuen Tricks gefeilt und jede Menge Snowboard im unglaublich vielseitigen Snowpark Kitzsteinhorn gefahren. Bei intensiven Sessions konnten sich die Teilnehmer unter Anleitung der elooa Coaches direkt und individuell verbessern. Am Abenden wartete in der Unterkunft außerdem viele Aktivitäten. Die Camper konnten sich in der Sauna erholen und es wurden zahlreiche Tischtennis Rundläufe gespielt. Weitere Programmpunkt war ein ausgiebiges Video Coaching Abend. Obendrauf hatten alle Camper täglich die Möglichkeit aktuelle Nitro Snowboards gratis zu testen um das richtige Board für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Nach einem ereignisreichen Wochenende am Kitzsteinhorn ging es am Sonntag mit müden Beinen und strahlenden Gesichtern wieder auf die Heimreise. Mit im Gepäck jede Menge Eindrücke, neue Snowboard Tricks und Dank professionellem Video- und Fotoshooting bleibt auch alles in Erinnerung!

Text: elooa

Splitboard Base Camp

Vom 22. bis 24. Februar erlebten alle Teilnehmer beim elooa SPLITBOARD BASE CAMP presented by K2 SNOWBOARDING am Diedamskopf ein unvergessliches Splitboard-Wochenende inklusive Überquerung ins Kleinwalsertal mit Powder und Firn sowie gemütliche Hüttenabende mit Sauna und Jacuzzi.

Ausgerüstet mit den brandneuen K2 Splitboard Modellen Joy Driver, Split Bean und Northern Light sowie Lawinensicherheitsausrüstung von BCA BACKCOUNTRY ACCESS, ging es am Freitag Abend zusammen mit unseren Bergführern hinauf zu der auf 1700m hoch gelegenen Berghütte, die als Base für die Touren der nächsten Tage diente.

Strahlender Sonnenschein mit frühlingshaften Temperaturen und etwas frischer Powder erwartete uns am Samstag Morgen. Ideale Vorraussetzungen also für unsere Tagestour ins Kleinwalsertal und zurück. Während dem Aufstieg gab es wertvolle Tipps zu Themen wie Gehtechniken und Lawinen. Überglücklich erreichten die Camper mit ihren Splitboards den ersten Gipfel auf knapp 2000m und es folgte eine lange Abfahrt durch abwechslungsreiches Gelände und etwas Powder ins Kleinwalsertal. Nach einer stärkenden Hüttenjause folgte am Nachmittag der Rückweg über das Neuhornbachjoch und eine Firnabfahrt direkt bis zur Hütte. Zurück in der gemütlichen Hüttenstube erwartete uns ein wohlverdientes Abendessen und im Anschluss ein fortgeschrittener Vortrag zum Thema Lawinenkunde.

Der Sonntagmorgen zeigte sich wieder mit perfekten Bedingungen und somit konnte der Falzerkopf bestiegen werden. Nach einer unverspurten Abfahrt folgte im Anschluss eine ausgedehnte LVS-Suchübung. Danach ging es noch mal auf den Gipfel und ein endlos langer Run folgte zurück zum Ausgangspunkt im Tal, wo strahlende Gesichter das touren- und lehrreiche Wochenende noch einmal Revue passieren ließen.

Text: elooa


Mehr Snowboard News findet ihr auf PRIME Snowboarding

© Primesports.de