So machen sich die Stars der WSL heiß auf Bells Beach
So machen sich die Stars der WSL heiß auf Bells Beach
Antonio Mayer -

In 5 Tagen ist es wieder soweit - die weltbesten Surfer treten ein weiteres Mal zum alljährigen Rip Curl Pro Bells Beach an. So heiß sind JJF, Toledo und co. bereits jetzt schon.

John John Florence...

ist ein absoluter Freak wenn es ums Surfen geht. Das wissen wir alle!

Doch als wir diesen Clip von JJF gesehen haben, hat es uns die Sprache verschlagen.

Wir fragen uns, ob der Hawaiianer in einem früheren Leben Turner gewesen ist. So einen spektakulären Air haben wir davor jedenfalls noch nie gesehen.

Diesen extravaganten Flip haute JJF in Bells legendären Wellen raus:

Auf der nächsten Seite seht ihr was Rookie Colapinto mit den Wellen von Bells anstellt.

Rookie...

Griffin Colapinto hat beim Quiksilver Pro an der Gold Coast gezeigt, dass er eine echte Bedrohung für die Stars der World Tour sein kann. Genau das kriegte John John Florence am eigenen Leibe zu spüren als ihn der Rookie in der zweiten Runde aus dem Event kickte.

Mittlerweile ist auch Griffin Colapinto in Bells Beach angekommen und zeigt uns in einem kurzen Clip, worauf wir uns bei dem Contest schonmal freuen können. Aggressive Power Turns, die für den ein oder anderen Surfer auf der Tour bedrohlich werden könnten.

Der 19-jährige Griffin Colapinto ist ziemlich on fire nach seinem Toureinstand an der GC:

Zu guter Letzt zeigen wir euch, wie Felipe Toledo sich auf Bells Beach heiß macht.

Der brasilianische...

Superstar schaffte es an der Gold Coast bis ins Viertelfinale, dann war für ihn Schluss.

Wir sind gespannt wie weit es der geniale Air-Spezialist bei Australiens ältestem Surfcontest schaffen wird. Auch er wirkt ziemlich heiß auf den Contest an Australiens Great Ocean Road. Zumindest wirkt er in diesem Video hochmotiviert.

Felipe zieht messerscharfe Turns durch Bells Beach lange Walls:

🔔🔔🔔 Edit: @baronisfilms

Ein Beitrag geteilt von Filipe Toledo (@filipetoledo) am



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Weiterlesen