Mick Fanning veröffentlicht seine Memoiren
Mick Fanning veröffentlicht seine Memoiren
Melanie Schönthier -

Am Montag erscheint ein neues Buch über Mick Fanning, das der mehrmalige World Champion gemeinsam mit dem Fotografen Corey Wilson geschrieben hat. Darin finden sich die besten Fotos von Mick aus den vergangenen Jahren und viele persönliche Anekdoten.

Worum geht es in dem Buch?

Um Mick Fannings turbulentes Leben in den letzten Jahren: Haie (hier erfahrt ihr mehr über seine unbheimliche Begegnung in J-Bay), Herzschmerz, Siege, Niederlagen, Freude, Trauer. Das, was der Australier allein in den letzten vier Jahren erlebt hat, könnte normalerweise zwei Leben füllen. Und kein Fotograf war dabei näher dran als Corey Wilson, der ihn auf Reisen und auch zu Hause ständig mit der Kamera begleitet hat. Daraus entstand nun dieses Buch. Was euch erwartet, erzählt Corey am besten selbst: "Es gibt Fotos aus den Tropen genauso wie von Mick zwischen Eisbergen in Alaska. Lifestyle, Portraits, Contests, World Titles, jede Menge Emotionen. Ich habe Mick ein Notizbuch mit auf Reisen gegeben und er hat darin alles über sein Leben, seine Reisen und alle möglichen anderen Dinge aufgeschrieben."

Hat Mick Fanning das Buch selbst geschrieben?

Ja, die Texte stammen von ihm. Dafür ist er zwischen zwei Surftrips für fünf Tage nach Amsterdam geflogen und dort seine Gedanken auf Papier geschrieben.

Wo kann ich das Buch kaufen?

Ab Montag, den 29. Januar, ist das Buch auf der Website coreywilson.shop erhältlich. Neben einer ganz regulären Version wird es auch eine von Mick und Corey handsignierte Collector's Edition geben, die auf 100 Stück limitiert ist.



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Weiterlesen