Simon Albrecht gewinnt nach seinem Triumph zum Auftakt der World Games auch am zweiten Wettkampftag Gold. Der Speedskater siegt über die 500-Meter-Distanz.

Simon Albrecht hat bei den World Games seine zweite Goldmedaille gewonnen. Der Speedskater ließ der Konkurrenz im Finale über 500 Meter keine Chance und sprintete in 41,687 Sekunden zum Titel.

Es ist der nächste große Triumph in der Karriere des 22-Jährigen, der schon als amtierender Welt- und Europameister zu den Weltspielen der nichtolympischen Sportarten in Breslau gereist war. Am Freitag hatte Albrecht bereits über 300 Meter Gold geholt.

Zweiter wurde der Kolumbianer Jhoan Guzman vor dem Chilenen Lucas Silva Santibanez. Der vierte Final-Teilnehmer Andres Mauricio Jimenez aus Kolumbien wurde disqualifiziert.

Weiterlesen