Die deutsche World Games-Athletin Geena Krueger gewinnt sensationell Gold im Wasserski. Im Finale setzt sie sich gegen die Beste der Qualifikation durch.

Geena Krueger hat das Slalom-Finale im Wasserski gewonnen. Die 27-Jährige umkurvte als einzige alle sechs Bojen bei einer Seillänge von 12,00 Metern und konnte sogar bei 11,25 Metern Seillänge noch zwei Hindernisse umfahren.

Die Deutsch-Kanadierin hat sich somit nach dem dritten Platz bei der Weltmeisterschaft und dem zweiten Platz bei den Europameisterschaften endlich ihren ersehnten Triumph in der Slalom-Disziplin gesichert.

Die Qualifikationsbeste Clementine Lucine aus Frankreich holte Silber. Kate Adriaensen aus Belgien komplettierte das Podium.

Bronzemedaille im Trickski

In zweiten Wasserski-Finale der Frauen gewann Giannina Bonnemann die Bronzemedaille. Die U21-Europameisterin kam in der Trick-Disziplin auf eine Gesamtpunktzahl von 7920 und verdrängte die Amerikanerin Anna Gay (7850 Punkte) knapp vom Podest.

Natallia Berdnikava aus Weißrussland ließ den anderen Finalistinnen keine Chance und fuhr mit deutlichen Vorsprung auf den ersten Platz. Silber ging erneut an die Französin Clementine Lucine. 

Weiterlesen