Breslau und München - Vom 20. bis zum 30. Juli treffen sich über 3000 Sportler im polnischen Breslau zur zehnten Auflage der World Games. SPORT1 überträgt täglich live.

Vom 20. Juli bis zum 30. Juli wird Breslau zum Nabel der Sportwelt. Bei den World Games 2017 treffen sich über 3000 Sportler aus 111 Nationen, um in zahlreichen Sportarten ihre neuen World-Games-Champions zu krönen.

In den zehn Tagen werden in über 30 Disziplinen Medaillen vergeben. Damit sind die World Games 2017 die größte Multisport-Veranstaltung des Jahres. SPORT1 berichtet täglich LIVE aus Breslau und beantwortet die wichtigsten Fragen:

Was sind die World Games?

Die World Games sind eine alle vier Jahre stattfindende Multisport-Veranstaltung, die vom Internationalen Verband für Weltspiele (IWGA) unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ausgetragen wird. In diesem Jahr findet die Veranstaltung zum zehnten Mal statt.

Weil die World Games als Plattform für nicht-olympische Sportarten dienen sollen, finden sich im Programm fast nur Sportarten und Disziplinen, die nicht im olympischen Programm vertreten sind.

Hinzu kommen noch Einladungssportarten, früher Demonstrationssportarten genannt.

Im Vergleich zu den Olympischen Spielen gibt es zwei große Unterschiede. Während die Nationalverbände die Olympia-Teilnehmer nominieren, werden die World Games-Sportler von ihren internationalen Sportfachverbänden entsendet. Außerdem werden nur bereits bestehende Wettkampfstätten genutzt.

Teilnehmer, Länder, Sportarten, Geschichte und Zukunft: Das Sportmagazin SOCRATES fasst spannende Fakten zu den World Games zusammen:

© Sportmagazin SOCRATES

Welche Sportarten sind vertreten?

Bei den World Games 2017 werden in über 30 Sportarten Medaillen vergeben. Im Programm finden sich Artistik und Tanzsport, Kampfsportarten, Kraftsportarten, Präzisionssportarten, Ballsportarten und Trendsportarten.

Zu den bekanntesten Sportarten zählen Squash, 7er-Rugby, Bowling, Billard, Trampolinturnen und Karate. Aber auch im Korfball, Tauziehen oder auch Orientierungslauf wird ein neuer World Games-Champion gekrönt.

Als Einladungssportarten sind American Football, Kickboxen, Indoor-Rudern und Motorrad-Speedway dabei.

Wie viele Deutsche sind dabei?

Der DOSB entsendet zu der zehnten Auflage der World Games insgesamt 186 Athletinnen und Athleten. 134 von ihnen nehmen an 21 der 27 offiziellen Sportarten teil. Dazu kommen noch 52 Sportlerinnen und Sportler in drei der vier Einladungssportarten. Insgesamt umfasst die DOSB-Delegation 300 Mitglieder.

Zu den größten deutschen Medaillenhoffnungen zählt die Faustballmannschaft, die bei den World Games 2013 Gold gewann. Auch Karateka Jonathan Horne fährt als Titelverteidiger nach Breslau. Mit Markus Lell (Silber im Free Skating) und Squash-Spieler Simon Rösner (Silber im Einzel) sind weitere Medaillengewinner von 2013 dabei.

Mit Lisa Unruh ist zudem auch die Olympia-Silbermedaillengewinnerin von Rio 2016 im Recurvebogen dabei. Unruh tritt in Breslau im nicht-olympischen Feldbogen an.

Bei der Eröffnungsfeier (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) wird Inline-Speedskaterin Mareike Thum die deutsche Mannschaft als Fahnenträgerin ins Stadion von Breslau führen.

Der offizielle World Games-Song der deutschen Mannschaft heißt "Highlight" und stammt von SPORT1-Moderatorin und Sängerin Ruth Hofmann.

Die World Games auf SPORT1:

SPORT1 berichtet als Offizieller Broadcast Partner der IWGA an jedem Wettkampftag von den World Games 2017 und präsentiert alle 31 Sportarten LIVE oder in Highlights.

Von der Eröffnungsfeier am Donnerstag, 20. Juli, bis zur Abschlusszeremonie am Sonntag, 30. Juli, stehen bis zu 90 LIVE-Stunden im Free-TV sowie regelmäßig kompakte Highlight-Zusammenfassungen im Tagesverlauf auf dem Programm. 

Neben der Live-Berichterstattung im Free-TV werden die World Games auch umfassend auf SPORT1+ und im Livestream übertragen.

Als 360-Grad-Sportplattform wird SPORT1 die World Games zudem vollumfänglich auf seinen digitalen Kanälen begleiten - im eigenen World Games-Channel auf SPORT1.de mit täglichem LIVETICKER, in den SPORT1-Apps und über die Social-Media-Kanäle von SPORT1. Ausgewählte Sportarten werden beispielsweise auch via Facebook LIVE abgebildet.

Weiterlesen