World Games 2017 Day 9
Die deutschen Kanupolo-Frauen gewinnen Gold gegen Frankreich © Getty Images

Vom 20. bis zum 30. Juli steigen die World Games. An Tag elf stehen Kanupolo, Billard und Beachhandball auf dem Plan. Ab 8 Uhr im Liveticker.

Nachdem die World Games 2017 im polnischen Breslau am Donnerstag, den 20. Juli, offiziell eröffnet wurden, steht nun bereits der letzte Tag auf dem Programm. SPORT1 begleitet den Tag im LIVETICKER:

+++ Das waren die World Games! +++

Alle Entscheidungen der World Games 2017 in Breslau sind vorbei. Das Großevent der nicht olympischen Sportarten bescherte uns viele glorreiche Momente und wird mit der Abschlusszeremonie um 21 Uhr zu Ende gehen. Deutschland landet im Medaillenspiegel auf Rang zwei. In vier Jahren geht es in Birmingham, USA weiter. Bis dahin, ciao!

+++ Zweite Goldmedaille im Kanupolo +++

Nach den Frauen haben auch die deutschen Kanupolo-Männer den ersten Platz bei den World Games in Breslau errungen. Mit einem 4:1-Sieg über Weltmeister Italien machten die Wassersportler das Doppel-Gold perfekt und unterstrichen die deutsche Dominanz.

Nach den Toren von Vieren und Husen ging Deutschland mit einer Führung von zwei Toren in die Pause. Italien kam nicht zur Entfaltung.

In der zweiten Halbzeit verkürzte Bertelloni für die Südeuropäer, vergab aber weitere Chancen auf den Ausgleich. Kurz vor dem Ende des Spiels gelang Richter das vorentscheidende Tor zum 3:1. Vieren machte durch seinen zweiten Final-Treffer schließlich alles klar.

+++ Tauzieher werden Dritter +++

Die deutschen Tauzieher haben nach einer Leistungssteigerung den dritten Platz in der 640kg-Klasse erreicht.

Nach der Halbfinal-Niederlage gegen die Schweiz (0:3), schlugen sie im Duell um Platz drei Schweden mit dem selben Ergebnis und feierten mit dem Gewinn der Bronzemedaille ein versöhnliches Ende.

Im letzten Vorrundenspiel hatte das deutsche Team noch mit 0:3 gegen das schwedische Aufgebot verloren.

+++ Gold für Kanupolo-Frauen +++

Mit einer herausragenden Leistung haben sich die deutschen Kanupolo-Frauen die Goldmedaille bei den World Games gesichert. Mit 5:0 siegten sie über die chancenlosen Französinnen und nahmen für die Niederlage in der Vorrunde Revanche.

Nach früher Führung durch die erst 20 Jahre alte Leonie Wagner, erhöhte Top-Torschützin Katharina Kruse mit zwei weiteren Treffern auf 3:0 für die deutschen Damen. Elena Gilles krönte mit dem 4:0 aus der Distanz die erste Halbzeit des Endspiels.

Nach der Pause versuchten die französischen Damen alles, um doch noch eine Chance auf Gold zu haben - doch vergebens. Wie in Halbzeit eins agierte das deutsche Frauenteam aus einer stabilen Defensive heraus und lies Frankreich nicht mehr aufholen.

Für den Schlusspunkt sorgte Elena Gilles. Deutschlands Nummer zehn verwandelte einen Strafstoß zum 5:0.

+++ Tauziehen: Deutschland im Halbfinale +++

Nachdem die deutschen Tauzieher in der Klasse bis 700kg nicht überzeugen konnten, wollten die Athleten in der Klasse bis 640kg besser abschneiden.

Zum Auftakt läuft es aber ebenfalls nicht rund. Im Aufeinandertreffen mit den Briten verliert Deutschland mit 3:0 und muss sich im zweiten Duell der Vorrunde gegen Irland steigern.

Das deutsche Team präsentiert sich in einer besseren Verfassung und besiegt die Iren mit 3:0.

Gegen die Schweiz sieht das achtköpfige Aufgebot aus Deutschland erneut kein Land und muss sich mit 0:3 geschlagen geben.

Das vierte Duell der Vorrunde geht wieder an das deutsche Team. Durch das 3:0 gegen die Niederländer ist das Erreichen des Halbfinales weiterhin möglich.

Die deutschen Tauzieher stehen trotz der Pleite im letzten Vorrundenduell gegen Schweden (0:3) unter den besten vier Teams. Jetzt heißt es nochmal alle Kräfte mobilisieren.

+++ Styben verpasst Bronze +++

Der deutsche Muaythai-Kämpfer Jakob Styben hat im kleinen Finale die Bronzemedaille verpasst. Im Duell mit dem Tschechen Jakub Klauda unterliegt der 25-Jährige knapp mit 28:29 Punkten und schließt das Turnier ohne das erhoffte Edelmetall ab.

Um Gold kämpfen Styben-Bezwinger Oleh Pryimachov und Lukasz Rodosz aus Polen.

+++ Carter verliert Finale +++

Ali Carter geht bei den diesjährigen World Games mit Silber nach Hause. Der Superstar verlor das Finale des Snooker-Turniers gegen seinen Landsmann Kyren Wilson mit 1:3. (Ali Carter im Portrait)

+++ Kanupolo-Männer dank Golden Goal im Finale +++

Auch die deutschen Kanupolo-Männer sind nach einem Krimi ins Finale eingezogen.

Im Halbfinale gegen Frankreich fiel die Entscheidung aber erst in der Overtime. Am Ende entschied Deutschland durch ein Golden Goal das Spiel mit 4:3 für sich. Im Finale um 15 Uhr treffen die deutschen Kanupolo-Männer nun auf Italien.

+++ Kanupolo-Frauen ziehen ins Finale ein +++

Die deutschen Kanupolo-Frauen haben es geschafft: Mit einem souveränen 6:1-Sieg über Neuseeland sind sie ins Finale eingezogen. Dort treffen sie um 14.20 Uhr auf Frankreich, das im ersten Halbfinale Italien knapp mit 4:3 besiegt hat.

In der Vorrunde hatte das deutsche Team noch mit 2:3 gegen den Weltmeister aus Neuseeland verloren.

Die Frauen gewannen bisher fünf WM-Titel und holten auch bei den letzten World Games 2013 in Cali Gold.

+++ Die Entscheidungen am elften Tag +++

9 Uhr: Lacrosse (Frauen - Platzierungsspiele)
9 Uhr: Kanupolo (Männer/Frauen - Halbfinale/Platzierungsspiele)
10 Uhr: Billard (Mixed, Snooker - Finale)
10 Uhr: Bogenschießen (Mixed, Compound - Halbfinale/Finale)
11 Uhr: Floorball (Männer - Spiel um Platz 3)
11.10 Uhr: Muaythai (Männer/Frauen - Bronzekämpfe/Finale)
11.45 Uhr: Bogenschießen (Männer/Frauen, Compound - Halbfinale)
12 Uhr: Tauziehen (Männer, 640kg Outdoor - Vorrunde/Halbfinale/Finale)
12.30 Uhr: Billard (Männer, Carom Three Cushion - Finale)
14 Uhr: Bogenschießen (Männer/Frauen, Compound - Finale)
14 Uhr: Lacrosse (Frauen - Finale)
14.20 Uhr: Kanupolo (Männer, Finale)
14.30 Uhr: Floorball (Männer - Finale)
15 Uhr: Kanupolo (Männer, Finale)
15 Uhr: Billard (Frauen, Pool - Finale)

Die Highlights von Tag zehn

+++ Rock'n'Roll: Bronze für Deutschland +++

Das deutsche Rock'n' Roll-Paar Michelle Uhl/Tobias Bludau hat bei den World Games Bronze gewonnen.

Mit 108,49 Punkten landete das deutsche Paar hinter Polen (115,63 Punkten) und Russland (109,98). 

Die 22-jährige Uhl und ihr fünf Jahre älterer Tanz-Partner Bludau waren sowohl im technischen Part, als auch im akrobatischen Part auf dem dritten Rang gelandet und sicherten sich so in der Endabrechnung Bronze.

+++ Gold im Jiu Jitsu +++

Die deutsche Delegation darf über die nächste Goldmedaille jubeln. Im Jiu Jitsu gewann das Mixed-Team sein Finale gegen Russland und krönte sich zum World-Games-Champion.

Roman Apolonov sorgte mit seinem überraschenden Sieg über Weltmeister Borok für die Entscheidung.

+++ "Kneblator" im Finale chancenlos +++

Andreas Knebel muss sich am Ende mit Silber begnügen. Im Jiu-Jitsu-Finale der Gewichtsklasse bis 77kg ist der Russe Ilia Borok nicht zu bezwingen. Mit 9:1 Punkten siegt der amtierende Weltmeister gegen den deutschen Kampfsportler.

+++ Jiu-Jitsu-Duo holt Bronze +++

Die deutschen Jiu-Jitsu-Kämpferinnen Bianca Birn und Annalena Sturm haben sich bei den World Games 2017 die Bronzemedaille gesichert.

Im kleinen Finale siegte das Duo gegen die Thailänderinnen Suphawadee Kaeosrasaen/Kunsatri Kumsroi und brachte das Turnier bei den Spielen in Breslau zu einem versöhnlichen Ende.

+++ Erster Sieg im Tauziehen!+++

Da ist der erste Triumph! Mit einem klaren 3:0 holen sich die deutschen Tauzieher gegen Schweden den Premieren-Sieg.

+++ Rösner spricht über Partynacht +++

Nach seinem Triumph bei den World Games hat der deutsche Squashspieler Simon Rösner eine ruhige Nacht verbracht. Die Siegesfeier soll aber trotzdem noch steigen. 

Im Interview mit SPORT1 spricht der Goldmedaillengewinner über das emotionale Match und die Zukunft des Squashsports.

+++ Carter macht Finale klar +++

Ali Carter steht im Finale des Snooker-Turniers. Der Superstar setzte sich im ersten Halbfinale mit 3:0 gegen Xu Si aus China durch. Im Finale trifft der Brite am Sonntag auf Soheil Vahedi aus dem Iran oder seinen Landsmann Kyren Wilson. (Ali Carter im Portrait)

+++ Das sind die World Games +++

Teilnehmer, Länder, Sportarten, Geschichte und Zukunft: Das Sportmagazin SOCRATES fasst spannende Fakten zu den World Games zusammen:

© Sportmagazin SOCRATES
Weiterlesen