65th Four Hills Tournament - Garmisch-Partenkirchen Day 2
Noriaki Kasai - hier beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen - ist unermüdlich © Getty Images

Japans Noriaki Kasai macht's dreistellig in Sachen Tournee-Springen. Auch die Erfolgsquote kann sich sehen lassen. Und der Altmeister hat noch viel vor.

Japans lebende Skisprung-Legende Noriaki Kasai (44) ist am Dienstag zum 100. Mal bei einer Station der Vierschanzentournee an den Start gegangen.

Kasai sprang am Bergisel in Innsbruck in der Qualifikation 123,5 m und erreichte damit zum 94. Mal den Wettkampf, der am Mittwoch (ab 14 Uhr im LIVETICKER) ausgetragen wird. "Unglaublich", sagte der Skiflug-Weltmeister auf Deutsch. Er wolle "noch sechs bis acht Jahre" weitermachen.

Kasai bestreitet seine 26. Vierschanzentournee seit dem Debüt 1989/90, sein bestes Ergebnis erreichte er 1992/93 und 1998/99 als Zweiter.

Weiterlesen