Lindsey Vonn hatte sich den rechten Oberarm gebrochen
Lindsey Vonn hatte sich den rechten Oberarm gebrochen © twitter.com/lindseyvonn

Lindsey Vonn kehrt nach ihrem Trainingssturz in November in den Schnee zurück. Die Ski-Rennläuferin steht erstmals seit dem Unfall wieder auf Skiern.

Ski-Rennläuferin Lindsey Vonn (USA) steht nach ihrem folgenschweren Trainingssturz im November wieder auf Skiern. "Ich bin zurück im Schnee! Ich bin so glücklich!", schrieb die 32-Jährige am Mittwoch via Twitter. Vonn hatte sich bei dem Unfall den rechten Oberarm gebrochen.

Wann die Abfahrts-Olympiasiegerin von 2010 wieder in den Wettkampf eingreift, ist noch offen. "Ich schaue von Tag zu Tag und werde sehen, wie ich mich fühle. Ich habe noch keine konkreten Pläne", so Vonn.

Comeback schon Mitte Januar?

Es ist aber nicht auszuschließen, dass Vonn schon am zweiten Januar-Wochenende in Altenmarkt/Zauchensee in den Weltcup zurückkehrt.

Das erklärte der Alpin-Direktor des US-Teams, Patrick Riml, am Rande der Rennen im kroatischen Zagreb.

Vonns Fokus liegt auf der WM in St. Moritz, die am 6. Februar beginnt. Dort peilt sie Gold in der Abfahrt an.

Die Amerikanerin hatte sich die Verletzung beim Super-G-Training in Copper Mountain/US-Bundesstaat Colorado zugezogen. Der Spiralbruch war noch am selben Tag operiert worden.

Weiterlesen