Widrige Witterung ließ keine Durchführung des Rennens zu © Imago

Nach mehrmaliger Verschiebung muss die Weltcup-Abfahrt der Herren in Santa Caterina abgesagt werden. Zu starke Winde lassen einen Start nicht zu.

Die Weltcup-Abfahrt der Männer im italienischen Santa Caterina ist am Mittwochmittag wegen zu starken Windes abgesagt worden.

Auch nach einer zweimaligen Verschiebung der Startzeit und einer Verkürzung der Strecke war eine Durchführung des Rennens nicht möglich, zudem bestand für den Nachmittag keine Aussicht auf Wetterbesserung. 

"Es wäre ein super Tag zum Kitesurfen gewesen", sagte Markus Waldner, Renndirektor des Internationalen Ski-Verbandes FIS. Die abgesagte Abfahrt wird nach seiner Aussage nicht nachgeholt werden können: "Sie ist definitiv weg. Der Kalender ist voll." Eine Verschiebung auf Freitag ließ sich nicht organisieren.

Am Donnerstag soll in Santa Caterina eine Kombination stattfinden. "Das Wetter wird besser und der Wind soll sich beruhigen", sagte Waldner.  

Weiterlesen