Toni Eggert und Sascha Benecken führen den Gesamtweltcup an
Toni Eggert und Sascha Benecken führen den Gesamtweltcup an © Getty Images

Die deutschen Rodler dominieren weiter die Konkurrenz. Neben den Doppelsitzern Toni Eggert und Sascha Benecken gewann auch Natalie Geisenberger.

Die Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken arbeiten im vorolympischen Winter weiter an der Wachablösung im deutschen Rodelsport. Die Vizeweltmeister gewannen auch die WM-Generalprobe im lettischen Sigulda und bauten ihre Führung im Gesamtklassement aus.

Die Olympiasieger und Weltmeister Tobias Wendl/Tobias Arlt erlebten dagegen einen völlig enttäuschenden Tag und mussten sich mit dem zehnten Rang begnügen. obin Geueke/David Gamm traten nach einem Sturz im ersten Lauf nicht mehr zum zweiten Durchgang an.

Geisenberger schlägt Hüfner

Einen Doppelsieg feierten die deutschen Rodlerinnen. Olympiasiegerin Natalie Geisenberger fuhr zu ihrem dritten Saisonerfolg und stach dabei ihre zweitplatzierte Dauerrivalin Tatjana Hüfner aus. Mit 28 Hundertstelsekunden Vorsprung setzte Geisenberger sich durch, im Gesamtklassement führt die Bayerin nun mit 27 Punkten Vorsprung auf Hüfner.

Dritte wurde die Russin Tatjana Iwanowa. Zwei Wochen vor der WM im österreichischen Igls musste Dajana Eitberger wegen eines grippalen Infekts auf einen Start im Baltikum verzichten.

Weiterlesen