BMW IBSF World Cup Koenigssee - Day 2
Johannes Lochner und Joshua Blum schnappen sich den Sieg © Getty Images

Johannes Lochner triumphiert auch beim Heim-Weltcup am Königssee und arbeitet weiter an der Wachablösung im Zweierbob. Francesco Friedrich bleibt nur der zweite Rang.

Bob-Pilot Johannes Lochner (Stuttgart) hat den Heim-Weltcup am Königssee gewonnen und arbeitet vier Wochen vor den Weltmeisterschaften an gleicher Stelle an der Wachablösung im Zweierbob.

Der Stuttgarter siegte beim sechsten Saisonrennen mit Anschieber Christian Rasp vor Weltmeister Francesco Friedrich (Oberbärenburg) und Thorsten Margis, es war sein zweiter Sieg im kleinen Schlitten in Folge. Nico Walther (Oberbärenburg) belegte mit Kevin Kuske nur Platz 13. Zeitgleich mit Friedrich fuhr Routinier Steven Holcomb (USA) war Rang zwei.

Bereits am Freitag war Europameisterin Mariama Jamanka auf das Podest gefahren und hatte damit ihren Status als Medaillenkandidatin bei der WM (17. bis 26. Februar) untermauert. Die 26-Jährige vom BRC Thüringen holte beim Weltcup-Rennen am Freitag mit Anschieberin Annika Drazek den dritten Platz. Die US-Pilotinnen Elana Meyers Taylor und Jamie Greubel Poser feierten am Königssee einen US-Doppelsieg.

Weiterlesen