Felix Koslowski und die Frauen-Nationalmannschaft lieferten sich ein packendes Duell mit Bulgarien © Imago

Das deutsche Nationalteam liefert sich beim letzten Spiel in Russe ein packendes Duell mit Bulgarien. Zwei Vorrunden-Turniere stehen beim Grand Prix noch bevor.

Die deutschen Volleyballerinnen haben beim Grand Prix der Gruppe 2 in einem spannenden Spiel gegen Gastgeber Bulgarien ihren zweiten Sieg gefeiert.

Beim ersten Vorrundenturnier gewann das Team von Bundestrainer Felix Koslowski zum Abschluss in Russe mit 3:2 (25:22, 20:25, 25:20, 17:25, 15:13).

Die Auswahl hatte das Auftaktspiel gegen Südkorea verloren (1:3) und anschließend Kasachstan (3:0) besiegt. Als nächstes trifft Deutschland beim zweiten Vorrundenturnier in Almaty/Kasachstan (14. bis 17. Juli) auf Kasachstan, Kroatien und Kolumbien.

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) bestreitet bis zum 23. Juli insgesamt neun Spiele an drei Spielorten.

Von Russe geht es über Almaty nach Richmond/Kanada. Sollte sich die deutsche Mannschaft als eines der besten drei Teams der Vorrunde für das Finale qualifizieren, hätten sie am 29./30. Juli in Ostrau/Tschechien die Chance, um den Aufstieg in die Gruppe 1 zu spielen.

Koslowski nutzt den Grand Prix als Test für die Europameisterschaft Ende September.  

Weiterlesen