FIVB Volleyball World Grand Prix - Day 2
Beim zweiten Spiel zeigt sich die deutsche Auswahl deutlich verbessert © Getty Images

Die deutsche Nationalmannschaft fährt nach der Auftakt-Niederlage einen Sieg ein. Nach der Enttäuschung gegen Südkorea fegt das Team Kasachstan weg.

Die deutschen Volleyballerinnen haben beim Grand Prix der Gruppe 2 ihren ersten Sieg gefeiert.

Einen Tag nach der Enttäuschung gegen Südkorea (1:3) gewann das Team von Bundestrainer Felix Koslowski im bulgarischen Russe 3:0 (25:13, 25:21, 25:17) gegen Kasachstan. Am Sonntag (19.10 Uhr) geht es beim ersten Vorrundenturnier zum Abschluss gegen Gastgeber Bulgarien.

"Kasachstan war nicht der stärkste Gegner, deswegen hatten wir auch die Möglichkeit, durchzuwechseln. Am Aufschlag müssen wir noch arbeiten", sagte Koslowski: "Jetzt gilt unser ganzer Fokus dem schwierigen Spiel gegen Bulgarien."

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) bestreitet bis zum 23. Juli insgesamt neun Spiele an drei verschiedenen Spielorten. Von Russe geht es über Almaty/Kasachstan nach Richmond/Kanada.

Sollten sich die Schmetterlinge als eine der besten drei Mannschaften der Vorrunde für das Finale qualifizieren, hätten sie am 29./30. Juli in Ostrau/Tschechien die Chance, um den Aufstieg in die Gruppe 1 zu spielen.

Koslowski nutzt den Grand Prix als Test für die Europameisterschaft Ende September.  

Weiterlesen