Volleyball
Die Berlin Recycling Volleys holten im dritten Spiel der Champions League den zweiten Sieg © Getty Images

Die Berlin Recycling Volleys feiern in der Champions League ihren zweiten Sieg und erobern die Tabellenführung in ihrer Gruppe.

Der deutsche Meister Berlin Recycling Volleys hat in der Gruppenphase der Champions League den zweiten Sieg gefeiert und die Tabellenspitze erobert.

Am 3. Vorrundenspieltag gewann die Mannschaft von Trainer Roberto Serniotti 3:0 (25:18, 25:23, 25:16) beim tschechischen Meister Dukla Liberec.

Dagegen musste Bundesliga-Spitzenreiter VfB Friedrichshafen in der Gruppe C die zweite Niederlage einstecken.

Vor eigenem Publikum unterlag der deutsche Rekordmeister Zenit Kasan/Russland 1:3 (13:25, 25:23, 13:25, 21:25). Vor dem Spiel zwischen Paris Volley und Arkas Izmir/Türkei am späten Mittwochabend waren die Häfler mit drei Punkten hinter Kasan (9) weiter Zweiter.

Die Berliner führen in der Vierergruppe B mit fünf Punkten vor Asseco Resovia Rzeszow (4), die Polen haben aber ein Spiel weniger absolviert. Zwei Teams kommen weiter.

Vor dem Spiel hatten die BR Volleys bekannt gegeben, dass der Klub und Außenangreifer Nikola Kovacevic getrennte Wege gehen. Der Vertrag mit dem Serben wurde aufgelöst.

Weiterlesen