Erfolgreicher Abend für Tobias Rieder und Korbinian Holzer: Angreifer Rieder hilft seinem Team entscheidend, auch Verteidiger Holzer darf am Ende jubeln. Torhüter Philipp Grubauer ist nur Zuschauer.

Die deutschen Nationalspieler Tobias Rieder und Korbinian Holzer haben in der NHL einen erfolgreichen Abend erlebt. Angreifer Rieder erzielte beim 3:2-Sieg der Arizona Coyotes gegen die Florida Panthers das entscheidende Tor in der Verlängerung, der 28 Jahre alte Verteidiger Holzer und die Anaheim Ducks setzten sich ebenfalls mit 3:2 bei den Winnipeg Jets durch.

Rieder hatte bereits am Samstag beim 5:3-Sieg gegen Tampa Bay Lightning mit drei Scorerpunkten geglänzt und hat damit entscheidenden Anteil daran, dass die Coyotes als zweitschlechtestes Team der Liga nach nun zwei Siegen in Folge leicht im Aufwind sind. Torhüter Philipp Grubauer kam derweil beim klaren 6:1-Sieg der Washington Capitals gegen die Carolina Hurricanes nicht zum Einsatz.

Weiterlesen