New York Rangers v Pittsburgh Penguins
Die Pittsburgh Penguins büßen die Tabellenführung in der Eastern Conference ein © Getty Images

Im Duell um die Spitzenposition in der Eastern Conference kassieren die Pittsburgh Penguins bei den Blue Jackets eine herbe Pleite.Tom Kühnhackl kommt nicht zum Einsatz.

Stanley-Cup-Gewinner Pittsburgh Penguins hat ohne Tom Kühnhackl die Tabellenführung der Eastern Conference in der NHL eingebüßt.

Das Team aus dem Bundesstaat Pennsylvania kassierte bei den Columbus Blue Jackets eine herbe 1:7-Pleite und gab den Spitzenplatz im Osten an die Gastgeber ab. Kühnhackl stand nicht im Kader.

Columbus stellt Franchise-Rekord auf

Superstar Sidney Crosby brachte die Penguins mit seinem 23. Saisontreffer noch in Führung. Doch im dritten Drittel brachen alle Dämme, als den Blue Jackets drei Tore binnen 51 Sekunden gelangen. Scott Hartnell feierte den neunten Dreierpack seiner NHL-Karriere.

Während Pittsburgh das erste Mal seit elf Spielen ohne Punktgewinn blieb, stellte Columbus mit dem elften Sieg hintereinander einen neuen Franchise-Rekord auf.

Ebenfalls wenig Erfolg hatten die Anaheim Ducks. Bei der 1:2-Niederlage nach Verlängerung bei den Ottawa Senators verzichteten die Kalifornier auf die Dienste von Korbinian Holzer.

Weiterlesen