Leon Draisaitl erzielte gegen die Islanders einen Treffer
Leon Draisaitl steht bisher bei 14 Saisontoren © Getty Images

Leon Draisaitl steckt mit Edmonton mitten im Playoff-Kampf. Dort will auch Gegner St. Louis hin. Nach dem jüngsten Erfolg hofft Draisaitl auf den Beginn einer Serie.

Für Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers steht mit Blick auf die eigenen Playoff-Chancen in der NHL in der Nacht auf Dienstag ein wichtiges Spiel gegen einen direkten Konkurrenten an.

Die mit 37 Punkten im Westen auf Rang sechs liegenden Oilers spielen bei den St. Louis Blues (2 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM), die bisher einen Punkt mehr aufzuweisen haben als die Oilers.

Draisaitl hatte Edmonton jüngst wieder in die Erfolgsspur geführt: Beim 3:2-Sieg nach Penaltyschießen gegen die Tampa Bay Lightning am Samstag erzielte der gebürtige Kölner in der 47. Minute den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich und gleichzeitig sein 14. Saisontor. Zuvor hatten die Oilers fünf der vergangenen sechs Spiele verloren.

Auch die Blues befinden sich derzeit in einer schwierigen Phase. Drei der vergangenen vier Spiele gingen verloren. Bester Spieler des Teams aus dem Bundesstaat Missouri ist der Russe Wladimir Tarasenko mit bisher 15 Toren und 22 Assists.

Weiterlesen