Super Bowl LI - New England Patriots v Atlanta Falcons
Die New England Patriots um Tom Brady gewannen in der vergangenen Saison zum fünften Mal den Super Bowl © Getty Images

Die New England Patriots investieren in neue Transportmittel: Der amtierende NFL-Champion reist in Zukunft im eigenen Flieger zu den Auswärtsspielen.

Die New England Patriots reisen künftig im eigenen Flieger zu ihren Auswärtsspielen.

Wie ESPN berichtet, hat sich der amtierende Super-Bowl-Champion sogar zwei Flugzeuge vom Typ Boeing 767 zugelegt. Damit sorgte das Team um Quarterback Tom Brady für ein Novum: Als erster NFL-Klub verfügen die Patriots über eigene Flugzeuge.

Die Maschinen wurden nach eigenen Vorstellungen umgebaut und innen komplett mit First-Class-Sitzen ausgestattet.

Auch die Lackierung sticht sofort ins Auge: An der Seite prangt ein großer weißer "Patriots"-Schriftzug auf blauem Grund. Auf der Heckflosse symbolisieren fünf Lombardi-Trophäen die fünf Super-Bowl-Triumphe der Patriots.

Je nach Alter der Flugzeuge schätzt ESPN den Kaufpreis eines Flugzeugs auf bis zu 65 Millionen US-Dollar (55 Millionen Euro), der Neupreis liegt bei rund 200 Millionen US-Dollar (170 Millionen Euro).

Ein Flieger soll dabei als Haupt-Verkehrsmittel dienen, der andere fungiert als Ersatz.

Weiterlesen