Kasim Edebali (l.) könnte künftig für die Broncos auf die Jagd nach dem Ball gehen
Kasim Edebali (l.) könnte künftig für die Broncos auf die Jagd nach dem Ball gehen © Getty Images

Kasim Edebali heuert nach seiner Trennung von den Saints bei den Broncos an. Der deutsche Linebacker unterschreibt in Denver einen Ein-Jahres-Vertrag.

Kasim Edebalis Hoffnungen auf einen neuen Anlauf in der NFL haben sich schon kurz nach der Trennung von den New Orleans Saints erfüllt. 

Der Linebacker mit deutschen Wurzeln schloss sich den Denver Broncos an. Dies bestätigte die Franchise via Twitter. Der Super-Bowl-Sieger von 2016 einigte sich mit dem 27-Jährigen auf einen Ein-Jahres-Vertrag. 

"Ich fühle mich hier schon sehr wohl. Ein guter Freund von mir spielt auch in Denver, er hat mir erzählt, wie hier gearbeitet wird. Das hat mich inspiriert", sagte der 27-Jährige

Die Saints hatten den Vertrag des gebürtigen Hamburgers zuvor nicht verlängert. In den vergangenen drei Spielzeiten kam Edebali in insgesamt 48 Spielen zum Einsatz, in zwei Begegnungen davon als Starter. Er kam auf 8,5 Sacks, seine Qualitäten stellte er vor allem in den Special Teams unter Beweis. 

Die Broncos sind dafür bekannt, gerade dort gerne auf Spieler mit NFL-Erfahrung zu setzen. Offensichtlich befasst man sich in Denver bereits mit dem möglichen Abgang von ihrem besten Tackler, Kayvon Webster, der sich mit den Los Angeles Rams in Gesprächen befinden soll. 

Weiterlesen