Aaron Rodgers spielt mit Green Bay im Conference Championship Game gegen Atlanta
Aaron Rodgers spielt mit Green Bay im Conference Championship Game gegen Atlanta © Getty Images

München - Aaron Rodgers brilliert als Quarterback und Anführer der Green Bay Packers. Doch ausgerechnet die Familie nimmt am Triumphzug des Football-Stars nicht teil.

von

Über Aaron Rodgers gibt es aktuell nahezu nur positive Berichte.

Kein Wunder: Der Quarterback führte die Green Bay Packers nach nur vier Siegen in den ersten zehn Saisonspielen der NFL doch noch in die Playoffs und dort bis in die Conference Championships, wo die Packers am Sonntag (ab 21 Uhr im LIVETICKER) auf die Atlanta Falcons um Matt Ryan treffen.

Normalerweise kann man sich in solchen Situationen der Unterstützung der Familie sicher sein, oftmals ist diese sogar der Grund, warum es bei einem Sportler gut läuft. Bei Rodgers ist es anders. Seit über zwei Jahren soll er nicht mehr mit seiner Familie gesprochen haben.

Seit zwei Jahren kein Kontakt

"Ruhm kann Dinge verändern", sagte Vater Ed der New York Times. Ein Großteil von Rodgers' Heimatstadt Chico in Kalifornien hat eine Verbindung zum Football-Star, doch ausgerechnet die eigentlich engsten Vertrauten stehen ihm nicht nahe.

Aaron Rodgers' Bruder Jordan machte im vergangenen Sommer das gestörte Verhältnis während seiner Teilnahme an der Reality-Show "Bachelorette" öffentlich. Seiner heutigen Verloten JoJo Fletcher erklärte der jüngere Rodgers, dass man nahezu keinen Kontakt zu Aaron habe.

"Wir haben nicht wirklich eine Beziehung. Es ist einfach die Art, zu leben, die er gewählt hat. Ich habe mich dafür entschieden, näher an der Familie zu bleiben", sagte Jordan Rodgers damals.

Selbst dessen Handynummer sei den Angehörigen nicht bekannt, schrieb BleacherReport mit Bezug auf eine Person, deren Verhältnis zum Quarterback im Laufe der Zeit ebenfalls abgekühlt sei. Rodgers habe Weihnachtsgeschenke zurückgeschickt und sei nicht auf der Beerdigung des Großvaters erschienen. Die Familie ist in Green Bay nicht willkommen, heißt es.

Aaron Rodgers (l.) ist mit Schauspielerin Olivia Munn zusammen
Aaron Rodgers (l.) ist mit Schauspielerin Olivia Munn zusammen © Getty Images

Freundin Munn als Schuldige?

Ein Grund ist angeblich auch die Liason des Super-Bowl-Champions von 2011 mit Olivia Munn. Diese begann 2014 wenige Monate bevor der Kontakt in der Rodgers-Familie abbrach. Die starke Persönlichkeit der Schauspielerin habe laut Foxnews für Konflikte gesorgt, die Familie misstraut ihr offenbar.

Aaron Rodgers selbst will nicht darüber reden: "Ich denke nicht, dass es angebracht ist, sich öffentlich zu familiären Dingen zu äußern." Die familiäre Situation scheint den 33-Jährigen auf dem Football-Feld ohnehin nicht zu beeinträchtigen.

Zu einem Familienfoto wie nach dem Sieg 2011 wird es aber kaum kommen, sollte sich Rodgers mit den Packers gar beim Super Bowl in Houston durchsetzen. Ein trauriger Aspekt in Rodgers' Triumphzug.

Weiterlesen