Patriots vs. Broncos im Video:

NFL-Superstar Tom Brady hat sich mit den New England Patriots gegen seinen Angstgegner durchsetzen können.

Die Patriots besiegten die Broncos mit 16:3 und qualifizierten sich damit vorzeitig für die Playoffs (Die Tabellen der NFL).

"Es ist ein großartiges Gefühl", sagte Brady, der erst zum dritten Mal im zehnten Gastspiel in Denver als Sieger den Platz verlassen konnte, nach der Partie.

Brady startet historisch schlecht

Dabei ging es für den viermaligen Super-Bowl-Champion denkbar schlecht los. Zum zweiten Mal in seiner Karriere brachte Brady keinen seiner ersten sechs Pässe an den Mann. Das letzte Mal passierte dies 2003 gegen die New York Giants.

Auch danach war seine Leistung nicht so, wie man es von dem 39-Jährigen gewohnt ist. Insgesamt kamen nur 16 seiner 32 Pässe an, zudem stellte er mit 188 Passing Yards noch einen persönlichen Negativrekord gegen die Broncos auf.

"Das war von uns keine Glanzleistung, aber es hat gereicht", sagte Patriots-Trainer Bill Belichick über den Sieg seiner Mannschaft.

Patriots erneut AFC-East-Champion

LeGarrette Blount gelang in der sehr defensiv geprägten Partie ein Touchdown, Kicker Stephen Gostkowski war gleich dreimal mit einem Field Goal erfolgreich.

Alle Highlights der NFL im Video auf SPORT1.de

Durch den souveränen Erfolg steht New England mit einer 12:2-Bilanz zum achten Mal in Folge als Champion der AFC East fest.

Für die Broncos wird es dagegen langsam richtig eng. Nach der dritten Niederlage in den letzten vier Partien müssen sie im Kampf um die Wildcards bei nur noch zwei ausstehenden Spielen auf Schützenhilfe hoffen.

Weiterlesen