New England Patriots v Denver Broncos
In der Kabine der Denver Broncos ging es hoch her © Getty Images

Nach der Pleite gegen die New England Patriots fliegen bei den Denver Broncos in der Kabine die Fetzen. Erst der Trainer kann die aufgebrachten Gemüter wieder beruhigen.

Nach der jüngsten Niederlage gegen die New England Patriots brauchen die Denver Broncos ein kleines Wunder, um noch die Playoffs zu erreichen.

Damit das möglich wird, müssen die Broncos aber dringend an ihrem Teamgeist arbeiten.

Wie NFL.com berichtet, soll es nach dem Spiel gegen New England in der Kabine kräftig gekracht haben. Erst Coach Gary Kubiak konnte die aufgewühlten Gemüter wieder beruhigen.

Patriots vs. Broncos im Video:

Demnach hätte Kubiak zuvor seine Spieler gefragt, ob irgendjemand etwas vor dem Team sagen möchte.

Wortgefecht zwischen Defense und Offense

Offensive Tackle Russell Okung meldete sich zu Wort, wurde aber schnell von Safety T. J. Ward und einigen anderen Defensivspielern niedergeschrien.

Daraufhin entwickelte sich ein Wortgefecht zwischen den Offensiv- und Defensivspielern der Broncos, das erst Kubiak mit energischem Eingreifen beenden konnte.

"Es war die klassische Auseinandersetzung zwischen Offense und Defense", sagte ein Spieler Denvers NFL.com.

Alle Highlights der NFL im Video auf SPORT1.de

Wie ESPN berichtete, war es zudem nicht der erste Vorfall in dieser Woche, bei dem die Offensiv- und Defensivspieler aneinandergeraten waren.

Angesichts dieser Zerrissenheit innerhalb des Teams sollten sich die Fans der Broncos besser nicht allzu große Hoffnungen auf die Playoffs machen.

Weiterlesen