Dallas Mavericks v Orlando Magic
Mario Hezonja von Orlando Magic dunkt gegen die Dallas Mavericks © Getty Images

Die Dallas Mavericks geben Dirk Nowitzki eine Pause und kassieren bei Orlando Magic eine Niederlage - Maximilian Kleber spielt - trifft aber noch nicht.

Die Dallas Mavericks haben in der Pre-Season bei Orlando Magic 89:112 (46:64) verloren. Dirk Nowitzki wurde nach dem Sieg am Vortag über Chicago geschont.

Sein deutscher Teamkollege Maximilian Kleber kam auf 16 Spielminuten, verpasste es aber, Punkte für seine Mannschaft zu erzielen.

Bester Werfer für Dallas war Point Guard Dennis Smith Jr. mit 13 Punkten, bei Orlando traf Power Forward Aaron Gordon mit 17 Zählern am häufigsten.

Orlando gab fast jedem Spieler im Kader eine Chance, Minuten zu sammeln. Insgesamt kamen 17 der 19 Magic-Spieler zum Einsatz.

Dallas-Coach Rick Carlisle gewährte dagegen den meisten seiner Stammspieler eine Pause. 

Weiterlesen