Lonzo Ball
Lonzo Ball hat sein Können unter Beweis gestellt © Getty Images

In seinem zweiten Spiel für die Los Angeles Lakers liefert Lonzo Ball eine grandiose Vorstellung ab. Die Philadelphia 76ers bangen derweil um ihren Toppick.

Nach dem enttäuschenden Debüt am Freitag hat Lonzo Ball mit einer bemerkenswerten Leistung zurückgeschlagen.

Bei der 81:86-Niederlage seiner Los Angeles Lakers gegen die Boston Celtics in der Summer League in Las Vegas gelang dem Nummer-2-Pick des diesjährigen NBA-Drafts ein Triple-Double.

Mit elf Punkten, elf Rebounds und elf Assists war Ball Dreh- und Angelpunkt bei Los Angeles. Mit +6 hatte er zudem die beste Plus-Minus-Bilanz aller Lakers-Spieler.

Ball trifft nicht aus der Distanz

In Sachen Wurfsicherheit hat Ball aber weiter Luft nach oben. Diesmal traf er nur fünf seiner 13 Versuche aus dem Feld und nur einen seiner fünf Dreierversuche. Damit steht Balls Bilanz aus der Distanz nach zwei Spielen bei zwei von 16.

Auch ein weiterer Erstrundenpick der Lakers stellte sein Talent eindrucksvoll unter Beweis. Mit 31 Punkten war Kyle Kuzma Topscorer der Partie, dazu steuerte er noch neun Rebounds bei.

Bei den Celtics ragte wieder einmal der Nummer-3-Pick Jayson Tatum heraus. Mit 27 Punkten und elf Rebounds schaffte Tatum ein Double-Double.

Toppick der Sixers verletzt sich

Schlechte Nachrichten gibt es dagegen für die Philadelphia 76ers. Ihr Nummer-1-Pick Markelle Fueltz verletzte sich beim 95:93-Sieg gegen die Golden State Warriors am Knöchel.

Fultz musste mit einem Rollstuhl herausgefahren werden und verdeckte dabei mit dem Handtuch sein Gesicht.

Ersten Angaben der Sixers zufolge soll es sich aber nur um eine Verstauchung halten.

Weiterlesen