Dirk Nowitzki ist das jüngste Opfer von LaVar Ball (l.) © Getty Images

LaVar Ball schießt gegen den nächsten NBA-Superstar. Der Vater von NBA-Rookie Lonzo bezeichnet Dirk Nowitzki als "zu langsam" und macht ihm eine Ansage.

LaVar Ball ist bekannt für seine großspurigen Aussagen. Der Vater von NBA-Rookie Lonzo Ball schreckte dabei weder vor großen Namen wie Michael Jordan zurück - noch vor den Wrestling-Stars von WWE.

Nun schießt der 48-Jährige gegen Deutschlands Superstar Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks.

"Oh Mann, er ist zu langsam! Und so stark ist er auch nicht. Er hätte große Probleme gegen mich", sagte Ball im Interview mit T-Online.

Der US-Amerikaner hatte jüngst getönt, auch Jordan im Eins-gegen-Eins schlagen zu können. "Oh ja, das habe ich gesagt! Und ich würde ihn schlagen! Ich bin voll davon überzeugt", bekräftigte Ball seine Aussagen: "Ich war zu stark und zu schnell für ihn. Im Eins-gegen-Eins bin ich ungeschlagen! Ich habe noch nie verloren!"

Seinem Sohn impft Ball senior die gleiche Mentalität ein. So solle Lonzo keine Ratschläge von Lakers-Legende Kobe Bryant annehmen, weil dieser "ein ganz anderer Spielertyp ist. Kobe würde ihm nicht weiterhelfen".

Weiterlesen