Festus Ezeli stand 2015 im Meisterteam der Golden State Warriors
Festus Ezeli stand 2015 im Meisterteam der Golden State Warriors © Getty Images

Der lange verletzte Festus Ezeli von den Portland Trail Blazers hofft nach einem unüblichen Eingriff auf eine baldige NBA-Rückkehr.

Die lange Verletzungsmisere von Festus Ezeli könnte bald ein Ende erfahren - auf sehr unübliche Art und Weise.

Wie ESPN unter Berufung auf Ligaquellen berichtet, wird sich der Center der Portland Trail Blazers unter Zuhilfenahme eines Leichenspenders einem Eingriff am linken Knie unterziehen. Der 2,11 Meter große Nigerianer war schon seit langer Zeit auf der Suche nach einem Spender, jetzt scheint diese erfolgreich gewesen zu sein.

Ezeli wurde 2012 von den Golden State Warriors gedraftet. Nach einer schweren Knieverletzung musste er die komplette Saison 2013/14 aussetzen. In den darauffolgenden Jahren gewann er einmal die Meisterschaft mit den Warriors und erreichte 2016 erneut die Finals. Aufgrund von Verletzungen kam er in der Regular Season jedoch nur zu 46 Einsätzen. 

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen. Am Mittwoch um 23:30 Uhr im TV auf SPORT1

Nach seinem Wechsel zu den Trail Blazers im Sommer stand er für diese jedoch nie auf dem Feld.

Wie lange er nach dem Eingriff ausfallen wird, ist schwer zu sagen, da Eingriffe mit Unterstützung von Leichenspendern und deren weitere Behandlung im Profisport kaum erforscht sind. Der bisher einzig bekannte Fall ist der von NFL-Spieler Carson Palmer, der nach dem Eingriff ein halbes Jahr pausieren musste.

Weiterlesen